Das christliche Medienmagazin

Helmut Kohl: “Kirchen müssen an ihre eigene Botschaft glauben”

T ü b i n g e n (PRO) - Der frühere Bundeskanzler Helmut Kohl hat am Dienstag bei einem Vortrag an der Eberhard Karls Universität in Tübingen die Rolle der Kirchen bei der Gestaltung Europas betont. Auf die Frage eines Studenten, was die christlichen Kirchen zum Gelingen der Europäischen Union beitragen könnten, antwortete Kohl: "Sie sollten wieder selbst an ihre eigene Botschaft glauben."
Von PRO

Kohl sprach vor über 1.300 Studenten zum Thema “Europa – woher und wohin?”. Zu dem Vortrag eingeladen hatte der Tübinger Wirtschaftswissenschaftler Joachim Starbatty, der in diesem Semester eine Studium Generale-Reihe über “Die Zukunft Europas” organisiert hat.

Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen