Das christliche Medienmagazin

Gnadauer: Frank Spatz eingesegnet

Der Evangelische Gnadauer Gemeinschaftsverband hat einen neuen Generalsekretär. Am Freitag wurde Frank Spatz als Nachfolger von Theo Schneider in einem Gottesdienst in Kassel eingesegnet.
Von PRO
Frank Spatz ist seit Freitag neuer Generalsekretär des Gnadauer Gemeinschaftsverbandes

Foto: pro

Frank Spatz ist seit Freitag neuer Generalsekretär des Gnadauer Gemeinschaftsverbandes
Im Rahmen der Gnadauer Mitgliederversammlung segnete der Gnadauer Verband den 46-jährigen Spatz, Geschäftsführer der Alpha-Buchhandlungen, in das Amt des Generalsekretärs ein. Er löst den 65-jährigen Theo Schneider, ab, der in den Ruhestand geht. Schneider trat 1977 eine Stelle als Sekretär des westdeutschen Verbandes in Dillenburg an. Zehn Jahre später wurde er zum Generalsekretär des westdeutschen Gemeinschaftsverbandes gewählt. Von 1991 an war er Generalsekretär des gesamtdeutschen Verbandes. Schneider engagiert sich außerdem als Vorsitzender bei der Evangelistenschule Johanneum in Wuppertal und bei der Gnadauer Brasilien-Mission. Zudem ist er Aufsichtsratsvorsitzender des Evangelischen Allianzhauses Bad Blankenburg. Seit dem Jahr 2000 ist er zweiter Vorsitzender der Deutschen Evangelischen Allianz. Sein Nachfolger Spatz wurde in Gifhorn geboren, arbeitete nach einer kaufmännischen Ausbildung zunächst sieben Jahre in der Nutzfahrzeugbranche. Von 1994 bis 1999 studierte er am Theologischen Seminar St. Chrischona in Bettingen bei Basel. Anschließend war er Prediger in der Evangelischen Chrischona-Gemeinde Freiburg. 2004 wurde er Verkaufsleiter der Alpha-Buchhandlungen; 2006 übernahm er die Geschäftsführung.

Wenn Jesus auf dem Tandem vorne sitzt

Spatz sprach in seiner Predigt über einen Text aus dem Brief des Paulus an die Galater (Kapitel 5,22). „Wie gelingt das, was hier als Leben im Geist beschrieben wird?“, fragte er und sprach die Spannung zwischen Freiheit und Gesetzlichkeit an. Der Pfad des Lebens nach diesem Bibelwort sei ein Leben im Geist, welches bedeute, weder unfrei noch gesetzlich zu sein. Auch in Bezug auf den Gnadauer Gemeinschaftsverband sagte er: „Auf diesem Pfad unterwegs zu sein, macht Freude.“ Er habe von Gott einmal einen Eindruck bekommen, wonach er auf einem Tandem saß; Jesus saß hinten, und er selbst strampelte angestrengt vorne. Ihm war, als wolle Jesus ihm sagen: „Können wir einmal tauschen?“ Wenn Jesus vorne sitze, könne er die Richtung bestimmen. Dies meine Jesus mit Nachfolge, sei ihm dadurch bewusst geworden. „Ihr könnt euch vorstellen, wie befreiend das war“, sagte Spatz. Der Predigttext mache aber auch den „Dünger“ deutlich, durch den allein Wachstum im geistlichen Sinn möglich sei: die Liebe. „Das ist es, was die Gemeinschaftsbewegung seit vielen Jahren beeinflusst hat“, sagte der neue Generalsekretär der Bewegung. „Wenn wir für die Zukunft eine Relevanz und eine gesellschaftliche Anziehungskraft haben wollen, dann bedarf es neben allen Budgetplänen vor allem der Nachfolge Jesu. Mit diesem Anspruch möchte ich mein Amt als Generalsekretär ausführen.“ Der Evangelische Gnadauer Gemeinschaftsverband ist ein Dachverband von Verbänden und Werken, die der Gemeinschaftsbewegung angehören. Er gehört zur evangelischen Landeskirchen in Deutschland. Sitz der pietistischen Organisation ist seit 2003 Kassel. (pro)
https://www.pro-medienmagazin.de/nachrichten/detailansicht/aktuell/gnadauer-verband-frank-spatz-wird-neuer-generalsekretaer-79642/
https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/kirche/detailansicht/aktuell/theo-schneider-wird-65-87325/
Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen