El Cobre ist der Marienwallfahrtsort auf Kuba

El Cobre ist der Marienwallfahrtsort auf Kuba

Kuba: Kirche bekommt Sendezeit in Radio und TV

Aufgrund der geschlossenen Gotteshäuser darf die katholische Kirche in Kuba ab jetzt einzelne Sendungen im Fernsehen und im Radio ausstrahlen. In dem kommunistisch regierten Land ist das eine Besonderheit.

Die Bischofskonferenz in Kuba hatte die Regierung am 24. März um Sendezeit im Fernsehen und Radio des Landes gebeten, da auch in Kuba die Gotteshäuser wegen der Coronakrise geschlossen werden mussten. Die Regierung habe nun die Übertragung von kirchlichen Sendungen an Gründonnerstag, Karfreitag, Ostersonntag und dem folgenden Sonntag erlaubt, berichtet Vatican News. Die Genehmigung gelte so lange, wie die Kirchen aufgrund es Virus geschlossen bleiben müssen.

Jeder Diözesanbischof bekomme von den Religionsverantwortlichen des Zentralkomitees der kommunistischen Partei (PCC) eigene Sendezeiten. Messfeiern an Sonntagen sollen aus dem Marienwallfahrtsort El Cobre landesweit übertragen werden.

Kuba ist ein kommunistisch regiertes Land. Die Religionsgemeinschaften unterliegen staatlicher Kontrolle. Weniger als die Hälfte der Kubaner gehört einer bestimmten Konfession an – wenn, dann gehören sie größtenteils zur Katholischen Kirche. Es gibt nur zwei religiöse Feiertage im Jahr: den Weihnachtsfeiertag am 25. Dezember und den Karfreitag.

Von: Swanhild Zacharias

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus