Country-Musikerin Dolly Parton startet jeden Tag mit einer Gebetszeit

Country-Musikerin Dolly Parton startet jeden Tag mit einer Gebetszeit

Dolly Parton: „Bitte Gott um seine Führung“

Country-Sängerin Dolly Parton startet jeden Morgen mit einer Gebetszeit, in der sie Gott um seine Führung bittet. Auch auf Instagram rief die Country-Legende vor Kurzem dazu auf, Gott zu vertrauen.

Jeder Tag beginne bei ihr sehr früh am Morgen mit einer Gebetszeit, erklärte die Country-Sängerin Dolly Parton im Magazin Guideposts. Sie habe einen leichten Schlaf und wache deshalb immer sehr früh auf. Zu Beginn des Tages frage sie Gott: „Wie willst du mich gebrauchen? Was kann ich heute tun?“ Ihre tägliche Zeit mit Gott sei für sie die einfachste Art, mit ihm in Verbindung zu kommen, „bevor die Telefone anfangen zu klingen und E-Mails eingehen“.

„Ich bin alleine mit Gott und bitte um seine Führung“, sagt Parton. Über die Jahre habe sie gelernt, ihre Träume und Ziele Gott anzuvertrauen. Sie vertraue darauf, dass die Dinge so geschehen würden, wie Gott es für richtig halte.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Keep the faith ❤️

Ein Beitrag geteilt von Dolly Parton (@dollyparton) am

Parton äußerte sich schon öfter zu ihrem Glauben. Zu Beginn der Corona-Krise ermutigte sie in einem Instagram-Video dazu, Gott zu vertrauen. „Ich denke, Gott hat seine Hände im Spiel“, sagte sie. „Vertraut weiter, habt nicht zu viel Angst. Es ist ok. Gott liebt uns.“

Von: Swanhild Zacharias

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus