Er möchte mit seinen Fans die Bibel lesen: der Baseball-Star Adam Wainright

Er möchte mit seinen Fans die Bibel lesen: der Baseball-Star Adam Wainright

Baseball-Star lädt zum Bibelstudium ein

Der langjährige Baseballspieler der St. Louis Cardinals, Adam Wainwright, hat seine Fans dazu eingeladen, ein Jahr gemeinsam mit ihm in der Bibel zu lesen. Der Sportler möchte das Ganze anleiten. Das meldet das amerikanische Online-Portal The Christian Post.

Der 38-jährige dreifache All-Star Pitcher Adam Wainwright hat über das soziale Netzwerk Twitter seine 285.000 Anhänger eingeladen, mit ihm ein Jahr lang die Bibel zu lesen. Der Werfer der amerikanischen Baseball-Mannschaft St. Louis Cardinals twitterte, dass der christliche Glaube ein wichtiger Bestandteil seines Lebens sei. Er ermutigte interessierte Anhänger, seinem anderen Twitter-Account „Walking With Waino“ zu folgen. Das meldet das amerikanische Online-Portal The Christian Post.

Die Zahl der Follower auf diesem Konto hat sich binnen weniger Tage auf 14.000 verdoppelt. In der Beschreibung des Accounts heißt es: „Studiere Gottes Wort in der Gemeinde.“ „Walking With Waino“ sei für ihn eine „coole Gelegenheit, in Gemeinschaft mit euch durch Gottes Wort zu gehen“. Er bete dafür, dass die Aktion ein Segen und eine tägliche Ermutigung für die Beteiligten sein werde.

„Aufschlüsseln, was mir aufgefallen ist“

Er sei „aufgeregt und nervös“, mit anderen Menschen das Ganze durchzuarbeiten. Er wolle dabei sehr transparent auf seine eigenen Kämpfe hinweisen. Der Studienplan sei chronologisch geordnet: „Das ist kein Plan, bei dem man monatelang in ein Buch eintaucht“, erklärte der Sportler. „Es soll dich motivieren, jeden Tag sein Wort zu öffnen!“

In einem Video erklärt Wainwright das Programm. Die Teilnehmer sollen jeden Morgen eine E-Mail mit einem Text aus dem Alten und einem aus dem Neuen Testament oder einen Psalm erhalten: „Ich werde aufschlüsseln, was mir aufgefallen ist. Es wird große Themen geben, auf die ich gestoßen bin“, betont er.

Wainwright hat die Initiative im „Jahr der Bibel“ gestartet. Dieses haben mehrere Missionsorganisationen ausgerufen. Ziel der Bewegung ist es, die Bibel weltweit bekannter zu machen. Während seiner Karriere hat der Baseball-Profi seinen Glauben offen bekannt. 2017 sagte Wainwright in einem Interview, dass Gott ihm die Fähigkeit gegeben habe, mit Menschen über seinen Glauben zu sprechen.

Im Interview der Zeitschrift Sports Spectrum sagte er 2019, dass er seine Karriere vermutlich früher beendet hätte, wenn er nicht Mentor für jüngere Spieler auf dem Feld und in Glaubensangelenheiten wäre. Vergangenen November unterzeichnete er einen neuen Ein-Jahres-Vertrag bei den St. Louis Cardinals für die Saison 2020.

Von: Johannes Blöcher-Weil

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus