Peter Hahne feiert am heutigen Donnerstag seinen 65. Geburtstag

Peter Hahne feiert am heutigen Donnerstag seinen 65. Geburtstag

Peter Hahne wird 65

Peter Hahne ist einer der großen christlichen Medienschaffenden in Deutschland. Am Donnerstag feiert der Theologe seinen 65. Geburtstag.

Seine Kolumnen in der Bild am Sonntag lasen wöchentlich Millionen von Lesern. Er war das Gesicht der ZDF-„heute“-Sendung. Der Journalist, Theologe und Autor Peter Hahne wird am 9. November 65 Jahre alt. Viele Menschen schätzen seine klaren Worte und Positionen in christlichen Fragen.

Hahne kam 1952 im westfälischen Minden zur Welt. Sein Studium in Bethel, Heidelberg und Tübingen schloss er als Diplomtheologe ab. Nach einem Praktikum beim Saarländischen Rundfunk arbeitete er anschließend als Hörfunkmoderator und Autor. Zuletzt war er dort Erster Redakteur in der Chefredaktion (Politik).

Entwickler von logo!

1985 wechselte Hahne in die Hauptredaktion „Aktuelles“. Dort entwickelte er auch die ZDF-Kindersendung „logo!“ mit, die er bis 1991 moderierte. Später präsentierte er das „heute journal“ und die Hauptnachrichtensendung „heute“. Ab 1999 war Hahne stellvertretender Leiter des ZDF-Hauptstadtstudios in Berlin. Im Wechsel mit Peter Frey moderierte das Politmagazin Berlin direkt sowie die ZDF-Sommerinterviews.

2010 wechselte Hahne in die ZDF-Programmdirektion. In dem nach ihm benannten Sendeformat diskutierten zwei Kontrahenten ein aktuelles politisches Thema. Ende November wird die Sendung zum letzten Mal ausgestrahlt.

Überlebenswichtige Wurzeln nicht kappen

Der Jubilar ist erfolgreicher Buchautor. In seinen Büchern tritt er offen für den christlichen Glauben ein. In dem Buch „Schluss mit lustig“ kritisiert er die Spaßgesellschaft. Das Buch stand lange auf der Spiegel-Bestsellerliste und wurde unter anderem ins Italienische übersetzt. Hahne plädiert für echte Werte in der Gesellschaft Diese dürfe nicht ihre (über)lebenswichtigen Wurzeln kappen. Auch seine Kirche kritisierte er für eine falsche Gewichtung der Themen, die sie bearbeite.

Der Protestant hatte führende Ämter in der Evangelischen Kirche und in der evangelikalen Bewegung inne. Ehrenamtlich war er von 1992 bis Oktober 2009 Mitglied des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland. Er ist Kuratoriumsmitglied des Vereins ProChrist und unterstützt die Arbeit der Christlichen Polizeivereinigung. Bis 2007 saß er im Hauptvorstand der Deutschen Evangelischen Allianz.

Hahne erhielt während seines journalistischen Schaffens zahlreiche Auszeichnungen. So bekam er den Publikums-Bambi als bester Nachrichtenmoderator und den „Goldenen Gong“ für herausragende Hauptstadt-Berichterstattung. Außerdem ist er Preisträger des Kurt-Magnus-Preises der ARD. 1995 bekam er den Preis für Evangelische Publizistik verliehen.

Von: Johannes Weil

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein beim Christlichen Medienverbund KEP e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus

Anzeige

Anzeige