Corona-Beladung eines Frachtflugzeugs für ein mobiles Krankenhaus von Samaritan's Purse

Corona-Beladung eines Frachtflugzeugs für ein mobiles Krankenhaus von Samaritan's Purse

Papst bedankt sich bei Corona-Helfern

Mit einer Privataudienz hat sich Papst Franziskus bei den medizinischen Helfern der Corona-Krise in Norditalien bedankt. Auch die christliche Hilfsorganisation Samaritan's Purse war dabei.

Die christliche Hilfsorganisation Samaritan's Purse hatte von Anfang März bis Ende Mai ein Notfallfeldlazarett in der besonders stark betroffenen Region Lombardei in Norditalien betrieben. In einer Privataudienz bedankte sich Papst Franziskus nach einer Ansprache persönlich nun bei allen medizinischen Helfern während der Krise. Als Vertretung von Samaritan's Purse nahm die aus den USA stammende Medizinerin Kristin Hummel an dem Treffen teil, die zuvor einen Monat lang in dem Notfallfeldlazarett im Einsatz war. Bereits kurz nach dem Ende des Einsatzes in Cremona hatte die italienische Stadt Samaritan's Purse die Ehrenbürgerschaft verliehen. In dem Notfalllazarett der Organisation wurden 218 Patienten behandelt.

Die Organisation arbeitet derzeit in auch in mehreren anderen Ländern an der Bekämpfung des Coronavirus, unter anderem durch medizinische Nothilfe, Wasser- und Sanitärprojekte und Lebensmittelverteilungen.

Von: Swanhild Zacharias

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus