Bekannt dafür, sich vor Spielen Bibelverse unter die Augen zu zeichnen: Tim Tebow

Bekannt dafür, sich vor Spielen Bibelverse unter die Augen zu zeichnen: Tim Tebow

Footballstar Tim Tebow hat sich verlobt

Der Football-Spieler Tim Tebow hat sich mit Demi-Leigh Nel-Peters, der Miss Universe 2017, verlobt. Das gab der bekennende Christ am Donnerstag via Twitter bekannt.

„Danke, dass du JA gesagt hast und mich zum glücklichsten Mann der Welt gemacht hast." Mit diesen Worten teilte der als „Gottes Quarterback“ bekannt gewordene Sportler Tim Tebow seine Verlobung mit Demi-Leigh Nel-Peters, der ehemaligen Miss South Africa und Miss Universe, über den Kurznachrichtendienst Twitter mit.

„Ich war nicht wirklich aufgeregt, aber gespannt“, sagte er dem amerikanischen Magazin People. Beide betonten, die Hochzeit kaum erwarten zu können. Ein genaues Datum nannten sie allerdings nicht.

Bereits 2017 gab Tebow dem Magazin People ein Interview. Darin beschrieb er seine Traumfrau. Sie müsse in erster Linie wirklich Gott lieben. „Mein Glaube ist mir wichtig – er ist das Wichtigste – und ich möchte mit jemandem zusammen sein, der den Glauben teilt." Diese Person habe er nun gefunden. Seine Verlobte sei genau die Frau, nach der er gesucht habe. „Ich bin sehr gesegnet, sie für den Rest meines Lebens an meiner Seite zu haben“, sagte Tebow.

Gebet auf dem Spielfeld

Über die Grenzen Amerikas hinaus wurde Tebow vor einigen Jahren bekannt. Weil er häufig zum Beten ein Knie auf das Spielfeld setzte und mit seinem Glauben auch sonst nicht hinter dem Berg hielt, wurde er zu einem der bekanntesten christlichen Sportler weltweit. Sein „Tebowing“ wurde Kult und mehrfach nachgemacht. Er ist der Sohn eines christlichen Missionars-Ehepaars.

Von: Martin Schlorke

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein beim Christlichen Medienverbund KEP e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus