Frieder Trommer wird Geschäftsführer der Stiftung Marburger Medien
Frieder Trommer wird Geschäftsführer der Stiftung Marburger Medien

Frieder Trommer wechselt zur Stiftung Marburger Medien

Acht Jahre lang lenkte er als Geschäftsführer der Stiftung Christliche Medien eines der größten christlichen Verlagshäuser in Deutschland. Nun wechselt Frieder Trommer zur Stiftung Marburger Medien.

Frieder Trommer verlässt Ende Mai nach acht Jahren die Stiftung Christliche Medien (SCM) und wird neuer Vorsitzender und Geschäftsführer der Stiftung Marburger Medien (SMM) in Marburg. Das teilten beide Stiftungen am Montag mit. Trommer tritt am 1. September bei der SMM die Nachfolge von Harry Wollmann an. Wollmann, der nun in den Ruhestand geht, hatte das Amt kommissarisch seit Januar 2013 bekleidet. Er begrüßt diese Personalentscheidung: „Mit Frieder Trommer wurde ein Stiftungs- und Verlagsleiter gefunden, der bereits bewiesen hat, dass er auch geistliche Impulse und Akzente setzen kann. Ich bereue es nicht, meinen Ruhestand verschoben zu haben, freue mich nun aber, diese Verantwortung in Zeiten des Umbruchs an ihn weitergeben zu können.“

Trommer: „An missionarischer Verbreitung und Verkündigung mitwirken“

Die Stiftung Marburger Medien berät christliche Gemeinden beim Einsatz von Literatur und in der Öffetlichkeitsarbeit, entwickelt und produziert Verteilmedien, Magazine und Broschüren mit christlichen Inhalten. „Es ist mir wichtig, in meinen nächsten Berufsjahren noch einmal stärker an den Inhalten der christlichen Botschaft und an deren missionarischer Verbreitung und Verkündigung mitzuwirken“, teilte Trommer mit. Der Wechsel sei das Resultat einer langfristigen Entwicklung gewesen, erklärte Trommer auf pro-Anfrage: „An dem Motto der Stiftung Marburger Medien ‚Glauben sichtbar machen‘ will ich mich jetzt von Herzen beteiligen.“ Die SMM ist eine eigenständige Einrichtung innerhalb des Deutschen Gemeinschafts-Diakonieverbandes (DGD), der seinen Sitz ebenfalls in Marburg hat. Als Stiftung bürgerlichen Rechts ist sie Mitglied im Diakonischen Werk in Kurhessen-Waldeck und der Arbeitsgemeinschaft Missionarische Dienste (AMD). Sie arbeitet auf der theologischen Basis der Deutschen Evangelischen Allianz. Die Arbeit der Stiftung Marbuger Medien wird durch Spenden finanziert.

Hermann Findeisen, der Vorsitzende des Kuratoriums, zeigte sich erfreut darüber, mit Trommer einen erfahrenen Mann gewonnen zu haben, der wichtige Impulse für die Weiterentwicklung der Stiftung geben könne.

Eggers übernimmt SCM-Geschäftsführung

Trommer ist seit Herbst 2006 Geschäftsführer der Stiftung Christliche Medien in Witten und Holzgerlingen. Zu SCM gehören der R. Brockhaus Verlag, der Bundes-Verlag, der Hänssler-Verlag und das Dienstleistungsunternehmen ICMedienhaus. Nachfolger als Geschäftsführer der Verlagsgruppe wird nach SCM-Angaben der bisherige Leiter des SCM Bundes-Verlages, Ulrich Eggers. Außerdem übernimmt Eggers auch die Geschäftsführung des gemeinnützigen SCM Bundes-Verlages, dem Zeitschriftenhaus der Verlagsgruppe. Zum neuen Führungsteam gehören auch der kaufmännische Geschäftsführer der SCM Gruppe, Lutz Seifert (50), der gemeinsam mit Eggers die Geschäftsführung des ICMedienhauses inne hat, sowie Hans-Werner Durau (51), der zusammen mit Eggers als neuer Geschäftsführer des SCM-Verlages, des Buch- und Medienbereichs der Verlagsgruppe, berufen wurde.

Trommer wurde 1957 in Stuttgart geboren. Nach der Fachhochschulreife studierte er am Theologischen Seminar der Liebenzeller Mission in Bad Liebenzell. Danach war Trommer zunächst beim Süddeutschen Jugendverband Entschieden für Christus (EC) in Stuttgart beschäftigt und wechselte dann zum Deutschen EC-Verband nach Kassel. 1994 übernahm er für zwölf Jahre die Leitung der überregionalen Evangelisationsveranstaltung ProChrist, bevor er als Geschäftsführer zur Stiftung Christliche Medien ging. Trommer engagiert sich im Vorstand der Württembergischen Christus-Bewegung „Lebendige Gemeinde“ und ist Mitglied beim Christlichen Medienverbund KEP. (pro)

Von: nob

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus