Das christliche Medienmagazin

Fußballprofi Cacau: “Die Bibel ist mein Lieblingsbuch”

Der Fußballprofi Cacau hat eine Bibel in deutscher und portugiesischer Sprache mit im Gepäck für die Reise zur Fußballweltmeisterschaft in Südafrika. Das sagte der gläubige, aus Brasilien stammende Spieler in einem Interview mit "Welt Online".
Von PRO

Foto: Stefan Baudy / flickr

Cacau, der eigentlich Claudemir Jeronimo Barretto heißt, hofft darauf, dass er bei der WM-Endrunde in Südafrika in der Stammelf steht. "Welt online" schreibt: "Kein anderer Spieler hat in der WM-Vorbereitung mit ihren drei Testspielen so gute Eigenwerbung getrieben wie der gebürtige Brasilianer vom VfB Stuttgart, der 1999 als 18-Jähriger aus Brasilien nach Deutschland kam und seine Karriere bei Türk Gücü München begann." Cacau selbst sieht sich, ebenso wie Bundestrainer Jogi Löw, nicht als "typischer Strafraumstürmer": "Ich bewege mich gerne hinter den Spitzen, setze andere in Szene."

Als Christ nehme er die Bibel mit ins Gepäck. "Und zwar in deutscher und portugiesischer Sprache. Die Bibel ist mein Lieblingsbuch." Auf die Frage, wie und was er bete, antwortet der Fußballprofi: "Ich bete in meiner Heimatsprache für alles Mögliche, aber nicht unbedingt für Siege."

Für ihn sei es eine besondere Herausforderung, , seinen Glauben in den Profifußball zu tragen. Er wolle auch in dieser Umgebung "ein Licht" sein und "zeigen: Es geht auch hier". Cacau fügt hinzu: "Und nicht nur reden, sondern danach leben. Vorbild sein, das ist wichtig." Des Weiteren packe er brasilianische Musik und einen Tischtennisschläger ein. "Ich spiele gerne Tischtennis und freue mich schon auf die Duelle mit Philipp Lahm. Ich habe gehört, er soll sehr gut spielen."

Cacau lebt nun seit fast elf Jahren in Deutschland und hat seit zwei Jahren die deutsche Staatsbürgerschaft. "Deutschland ist jetzt mein Land. Ich bin mit dem Herzen Deutscher. Für mich ist es zum Beispiel selbstverständlich, dass ich die Nationalhymne mitsinge." Er ist überzeugt, dass Deutschland zumindest eine "wichtige Rolle" bei der WM spielen werde. Er erwarte, dass seine Mannschaft ins Halbfinale komme.

Im Jahr 2007 wurde Cacau mit dem "Goldenen Kompass" des Christlichen Medienverbundes KEP für sein Bekenntnis zu Jesus Christus und zum christlichen Glauben ausgezeichnet, das er in jedem Interview und bei jeder öffentlichen Veranstaltung weitergebe.

Zu hören ist dieses Bekenntnis etwa auf dem Hörbuch "Nachspielzeit". Darin plaudern neben Cacau die gläubigen Sportler Kevin Kuranyi, Jürgen Klopp, Bordon und Zé Roberto über interessante Erlebnisse in ihrer Karriere und erklären auch, ab wann sie anfangen zu beten. Der Verlag SCM Hänssler bietet das Hörbuch derzeit bis zum Tag des WM-Finales am 11. Juli zum Sonderpreis von 12,95 Euro an. (pro)
http://www.welt.de/sport/wm2010/article7909961/Cacau-nimmt-zwei-Bibeln-mit-nach-Suedafrika.html
https://www.pro-medienmagazin.de/nachrichten.html?&news[action]=detail&news[id]=1448
Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen