Das christliche Medienmagazin

Für Analphabeten in Papua-Neuguinea: Der “GodPod”

Wer die Bibel nicht lesen kann, soll sie hören. Die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten und die Missionsgesellschaft "It Is Written" haben Tausende so genannte "GodPods" hergestellt. Auf den solarbetriebenen Geräten, die sie in Papua-Neuguinea verteilen, befinden sich eine Hörbibel und andere christliche Audioinhalte in der Landessprache.
Von PRO

Foto: Seventh-day Adventist Church

Der so genannte "GodPod" hat seinen Namen vom berühmten mp3-Abspielgerät iPod. Doch er enthält die komplette Bibel auf Pidgin, der Mischsprache der Eingeborenen, sowie das evangelistische Buch "Steps to Christ" (Schritte zu Christus) von Ellen G. White. Hinzu kommen einige Bibel-Erklärungen, Gesundheitstipps und 100 beliebte Bibelgeschichten für Kinder. Angetrieben wird das Abspielgerät von einer Solarzelle, so dass auch in entlegenen Dörfern die frohe Botschaft angehört werden kann.

Das Projekt wurde initiiert von der Missionsgesellschaft "It Is Written" zusammen mit der "Pacific Adventist University" und der "Papua New Guinea Union Mission". Wie der Adventistische Pressedienst mitteilte, überreichte der Weltkirchenpräsident der Adventisten Pastor Ted Wilson Ende Januar zehn Clanführern in Gabensis, 22 Kilometer entfernt von Lae in Papua-Neuguinea, die ersten "GodPods". Er besucht derzeit auf einer 16-tägigen Reise die Kirchgemeinden Ozeaniens.

Das Audiogerät ermögliche allen, die nicht lesen könnten, die Bibel in ihrer Sprache zu hören, sagte Pastor Gary Kent, Sprecher der adventistischen Fernsehprogramms "It Is Written". "Diese Bibel hat ein Solarpanel, sodass sie keine Batterien braucht und weil sie auch keine beweglichen Teile hat, fällt kein Service an."

Die Initiatoren ließen 4.000 "GodPods" produzieren und werden sie in den Dörfern des Hochlands von Papua-Neuguinea verteilen. Sie hoffen, in Zukunft weitere 6.000 Abspielgeräte herstellen und weitergeben zu können.

In Papua-Neuguinea leben 6,6 Millionen Einwohner. Die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten hat in 866 Kirchen rund 250.000 Mitglieder und unterhält drei Grundschulen, ein College, sechs Kliniken und den "Flying Doctor Service", sowie ein Medienzentrum für Radio- und Fernsehsendungen. (pro)
http://www.itiswrittenoceania.tv/
http://pngum.adventist.org.pg/
Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen