Das christliche Medienmagazin

Französische “Billig-Bibel” extrem erfolgreich

Die Genfer Bibelgesellschaft hat eine Bibel für den Preis von 1,50 Euro herausgegeben. Das Buch, das unter anderem in Supermärkten ausliegt, findet in zahlreichen französischsprachigen Ländern reißenden Absatz, berichtet die Nachrichtenagentur AFP.
Von PRO

“La Bible” für 1,50 Euro – die vielleicht billigste Bibel aller Zeiten aus dem Verlagshaus “Société Biblique de Genève” verkauft sich derzeit bestens. In Frankreich, wo die Neuübersetzung der Heiligen Schrift für 1,50 Euro unter anderem in Supermärkten angeboten wird, gingen seit November bereits 217.000 Exemplare über den Ladentisch, wie der Verlag am Montag mitteilte.

Im frankophonen Afrika wurden insgesamt 240.000 “Billig-Bibeln” verkauft, in Belgien und der Schweiz insgesamt 40.000, in Kanada 25.000 und in Haiti 5.000.

Im November war die erste Auflage von 550.000 Exemplaren auf den Markt gekommen. Vor zwei Wochen druckte die Genfer Bibelgesellschaft weitere 300.000 Exemplare, sagte Verlagsleiter Jean-Pierre Bezin gegenüber AFP.

Schnäppchen selbst unterboten

Mit dem Schnäppchen-Preis unterbietet sich der Verlag selbst: Die vorige Bibel-Übersetzung von 1979 wurde zuletzt für 2,50 Euro angeboten. Zur 1,50-Ausgabe von Gottes Wort stellte die Bibelgesellschaft eine Webseite online, auf der man das Buch erwerben kann, und auf der Fragen zur Bibel beantwortet werden: www.universdelabible.net.

Die protestantisch geprägte Genfer Bibelgesellschaft wurde 1917 gegründet. Ziel ist es nach eigener Aussage, die Bibel allen zugänglich zu machen; sie verlegt jedoch auch andere christliche Literatur. (PRO)

Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen