Das christliche Medienmagazin

Franklin Graham in “TIME”: Über Aids und Motorrad fahren

W a s h i n g t o n (PRO) - Franklin Graham, der Sohn des wohl bekanntesten Evangelisten Billy Graham, ist selbst Evangelist und einer der einflussreichsten Evangelikalen der USA. Der 53-Jährige hat schon lange die Nachfolge seines 88-jährigen Vaters angetreten. Im "TIME Magazine" stellte ihm Redakteurin Christine Gorman zehn Fragen – über Aids, das Altern und Motorrad fahren.
Von PRO

Franklin Graham engagiert sich seit Jahren in der Bekämpfung der Immunschwächekrankheit Aids und hat mit anderen im Jahr 2003 die US-Regierung unter Präsident George W. Bush dazu bewegt, rund 15 Milliarden US-Dollar für den Kampf gegen die Krankheit bereitzustellen. Der Grund für seinen Einsatz? “Wir sind dafür verantwortlich, alles zur Erhaltung von Leben zu tun – sei es das ungeborene Kind oder ein an HIV erkrankter Mensch, der auf einer Parkbank schläft… Jeder Mensch hat eine Seele. Und für jeden Menschen ist Jesus Christus am Kreuz von Golgatha gestorben, als er für die Sünden der Welt starb. Ich will einfach alles dafür tun, um Leben zu schützen und zu retten”, sagte Graham dem “TIME Magazine”.

Was aber würde Jesus heute über Aids sagen? “Zu seiner Zeit war Lepra eine unheilbare Krankheit. Jesus hat Leprakranke geheilt. Er hat sich nicht von ihnen abgewandt. Das wäre auch heute seine Reaktion. Aber Jesus hat den Menschen, die er geheilt hat, gesagt: ‘Geh hin und sündige hinfort nicht mehr.’ Und ich meine, das würde er heute auch zu einem Menschen sagen, der an HIV/Aids erkrankt ist. ‘Geh und sündige nicht mehr.'”

Graham: “Nachdenken über das Leben nach dem Tod”

Auch über seinen Vater Billy Graham wurde er von “TIME” gefragt. “Sie wissen ja, dass er mittlerweile in seinem 88. Lebensjahr ist. Ich bewundere an ihm, dass er in seinem Alter noch immer den dringenden Wunsch hat zu predigen und er ist immer noch so konzentriert wie vor 30 Jahren”, so Franklin Graham. Über sein eigenes Alter sagt der 53-Jährige: “Wissen Sie, wenn sie zwischen 30 und 40 Jahre alt sind, denken Menschen nicht allzu sehr über das Ende ihres Lebens nach. Aber als ich 50 Jahre alt wurde, war es, als ob sich ein Schalter umlegte. Plötzlich dachte ich, wie schnell die letzten 20 Jahre vergangen sind. Man denkt darüber nach, wie wichtig das Leben ist, wie kurz das Leben ist und was nach diesem Leben passiert. War es das? Oder gibt es etwas nach diesem Leben, das Gott für uns bereithält? Die Bibel lehrt uns, dass es etwas gibt – die Ewigkeit. Der Tod ist das Tor, das uns von diesem Leben in das nächste Leben bringt.”

Ist es eine Sünde, ohne Helm Motorrad zu fahren?

Gefragt wurde Franklin Graham auch nach seinem Hobby, dem Motorrad fahren. Ob es eine Sünde sei, dabei keinen Helm zu tragen. “Ich trage einen Helm, weil es in diesem Staat Vorschrift ist… Aber es ist keine Sünde, keinen Helm zu tragen. Wissen Sie, die Bibel lehrt uns, dass unsere Körper Tempel des Heiligen Geistes sind. Und wenn wir etwas tun, das unserem Körper schadet – wie zu viel zu essen, das Falsche essen, zu viel zu trinken – dann schaden wir dem Körper, den Gott uns gegeben hat. Ich meine, unseren Körper einem Risiko auszusetzen, ohne, dass das sein muss – wie ohne Helm Motorrad zu fahren – macht keinen Sinn. Gott hat uns einen Verstand gegeben. Er erwartet von uns, das wir ihn nutzen.”

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen