Das christliche Medienmagazin

Focus streamt Adventsgottesdienste live

Focus Online entsendet zehn Redakteure in Adventsgottesdienste, um sie live über Facebook zu übertragen. Das Magazin selbst spricht vom „größten Facebook-Live-Event zum Thema Beten, das es in Deutschland je gegeben hat“.
Von PRO
Das Magazin Focus streamt über Facebook Gottesdienste in der Adventszeit

Foto: Focus Online / Screenshot: pro

Das Magazin Focus streamt über Facebook Gottesdienste in der Adventszeit

An den Adventssonntagen sowie an Heiligabend sendet Focus Online live aus verschiedenen Kirchen. Jeweils 24 Stunden wird die Redaktion Adventsgottesdienste, Weihnachtsgottesdienste, Lesungen, die Aussendung des Friedenslichts aus Bethlehem, eine Christmette und die Heilige Messe am 1. Weihnachtsfeiertag live übertragen, teilte der Burda-Verlag mit. Zehn Redakteure sollen in dieser Zeit dafür sorgen, die weihnachtliche Botschaft über Facebook aus dem Mainzer Dom, der Pfarrkirche Unsere Liebe Frau in Bamberg, aus der Benediktinerabtei St. Stephan Augsburg, aus der Münchner Nikodemuskirche, aus der St. Johanniskirche in Rosenberg und aus der Marienstiftsgemeinde in Lich zu verbreiten.
„Wir möchten Facebook live dafür nutzen, tausenden Deutschen die Möglichkeit zu geben, in der besinnlichen Vorweihnachtszeit zur Ruhe und zur inneren Einkehr zu kommen, auch wenn sie einen Gottesdienst nicht direkt besuchen“, sagte Daniel Steil, Chefredakteur Focus Online. Die Aktion sei mit den Gemeinden und den Pfarrern vor Ort selbstverständlich abgesprochen, erklärte der Verlag gegenüber pro. (pro)Facebook: Sieben Maßnahmen gegen Falschmeldungen (pro)
US-Wahlkampf: Verwirrung um Falschmeldungen auf Facebook (pro)
Focus: Wann wird das Smartphone gefährlich?

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen