Das christliche Medienmagazin

Felmberg neuer Sportbeauftragter der EKD

Der Bevollmächtigte des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) bei der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union, Prälat Bernhard Felmberg, ist neuer Sportbeauftragter des Rates der EKD.
Von PRO

Foto: pro

Der 44-Jährige wird damit Nachfolger von Valentin Schmidt. Der ehemalige Präsident des Kirchenamtes der EKD hatte das Ehrenamt des Sportbeauftragten seit 2005 inne.

Felmberg hat langjährige Erfahrung im Blick auf die Verbindung zwischen Kirche und Sport. Der Prälat ist seit 1999 bereits ehrenamtlicher Sportbeauftragter seiner Heimatkirche, der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO).

Kapelle bei "Herta BSC"

Er entwickelte im Jahre 2003 die Idee einer Kapelle im Berliner Olympiastadion und war hauptverantwortlich für die Durchführung dieses Projektes, das 2006 fertig gestellt wurde. Felmberg ist zudem evangelischer Seelsorger des Berliner Fußballclubs "Hertha BSC" und engagierte sich im vergangenen Jahr in der geistlichen Begleitung der Teilnehmer der Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Berlin.

"Ich freue mich, dass der Rat der EKD mir das Vertrauen für die neue Aufgabe als Sportbeauftragter ausgesprochen hat", sagte Felmberg zu seiner Berufung. Er wolle neue Impulse in der Sportarbeit der EKD setzen.

Außerdem hat der Rat der EKD, das höchste Leitungsgremium der evangelischen Kirche, in diesem Frühjahr zwei weitere neue Beauftragte berufen: Oberkirchenrat Volker Faigle, Theologischer Referent im Büro des Bevollmächtigten, trat in Nachfolge des früheren Landessuperintendenten Gerrit Noltensmeier das Amt des Beauftragten für den Sudan an. Hans-Jürgen Abromeit, Bischof der Pommerschen Evangelischen Kirche, ist neuer Beauftragter des Rates für die deutsch-polnischen Beziehungen. Dieses Amt wurde erstmals besetzt. (pro)

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen