Das christliche Medienmagazin

Fasten für Lebenshungrige

Der Theologe Ulrich Wendel hat mit „Sieben Worte für das Leben“ ein Begleitbuch für die Fastenzeit geschrieben. Er ermutigt Leser darin zu einem Leben in „Freiheit, Freude und Hoffnung“ während der Passionswochen – und das jeden Tag.
Von PRO

Foto: SCM R. Hänssler

Jeden Tag ein bisschen – das ist das Prinzip dieses Buches. Denn täglich kann der Leser sich über einen Zeitraum von sieben Wochen geistliche Unterstützung beim Fasten holen. Der Autor will dazu ermutigen, die Passionszeit bewusst zu leben. Daher orientiert sich Wendel beim Aufbau des Begleitbuches an den letzten Worten Jesu vor seinem Tod. „Denn die sieben Worte, die Jesus in den Stunden vor seinem Tod sprach, sind Wegweiser zum Leben. Sie zeigen, wie Hoffnung überdauert, Sehnsüchte gestillt werden und man den Weg nach Hause findet“, heißt es im Klappentext des Buches, das im Januar erschienen ist.

So steht die erste Woche beispielsweise unter dem Thema „Vater vergib ihnen! Denn sie wissen nicht, was sie tun“. Darin erklärt Wendel die Grundlagen des Fastens, beschäftigt sich mit Entlastung, den eigenen Grenzen und Gebet. Darauf folgen Kapitel, die ganz praktisch zu verstehen sind wie „Ich habe Durst“. Der Autor schreibt hier vom täglichen Lebensdurst im Glauben und Jesu körperlichen Qualen am Kreuz. Das letzte Kapitel beschäftigt sich abschließend mit dem Tod und der Auferstehung.

Freude an der Fastenzeit

Das Buch widmet sich allerdings nicht nur dem Leiden und dem Tod. Vielmehr will Wendel die Leser ermutigen, die Passionswochen als positive Zeit zu erleben. Dazu beleuchtet er mehrere Lebensfelder wie Familie, Gebet und Alltag. In kurzen Impulsen will der Theologe aufzeigen, welche Lebenskraft sich in den Aussagen des gekreuzigten Jesu verbirgt. Jede „Tagesration“, wie Wendel es nennt, beginnt mit einem kurzen Bibeltext. Nach einer knappen Auslegung schließt Wendel dann mit einem Gebet oder einer Frage, die den Leser in den Tag hinein begleiten soll.

Ulrich Wendel ist promovierter Theologe. Er war Pastor in zwei Gemeinden und darüber hinaus Lehrbeauftragter für Neues Testament an der Evangelischen Hochschule Tabor. Derzeit arbeitet er als Redakteur für das Magazin Faszination Bibel und ist theologischer Lektor beim Verlag SCM R. Brockhaus. (pro)

Ulrich Wendel: „Sieben Worte für das Leben. Ein Begleiter für die sieben Wochen der Passionszeit“, SCM R. Brockhaus, 224 Seiten, 13,95 Euro, ISBN 9783417265231

Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

PRO fastet Kommentare

Die Passionszeit bedeutet für viele Christen Verzicht auf bestimmte Speisen oder auch Gewohnheiten. Die einen streichen Schokolade aus dem Speiseplan, andere canceln ihr Netflix-Abo. Wir wollen gemeinsam mit Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, in den sieben Wochen bis zum Osterfest auf unseren Kommentarbereich verzichten. Die Zeit wollen wir nutzen, um uns Gedanken darüber zu machen, wie wir gut miteinander diskutieren können: wertschätzend, fair, aber auch prägnant und klar.
Wie finden Sie diesen Schritt? Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen