Das christliche Medienmagazin

Farbkleckse für Kinderfilme

Welcher Film eignet sich für welches Alter? Ein neues Internetportal gibt pädagogische Altersempfehlungen zu Kinofilmen und DVDs. Das Besondere daran: kinderfilmwelt.de richtet sich in erster Linie an Kinder.
Von PRO

Foto: Kinderfilmwelt/Screenshot:pro

Oft genug stehen Eltern vor der Frage, ob ein Kinofilm oder eine DVD für ihr Kind geeignet ist. Die Alterseinstufungen der FSK (Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft) helfen da nur bedingt weiter. Eine FSK-Freigabe beispielsweise "ab 6" oder "ab 12"  heißt nicht, dass ein Film auch für jedes Kind dieser Altersstufe geeignet ist.

Hier setzt Kinderfilmwelt.de an und gibt Hilfestellung bei der Filmauswahl. Verantwortlich für die Konzeption und Redaktion ist das Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland (KJF). Es wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Außerdem hat das KJF bei der   Entwicklung von Kinderfilmwelt.de über 200 Schüler miteinbezogen. Sie durften bei Design, Aufbau und Ausstattung des Portals mitarbeiten.

Kinder bewerten Filme

Zielgruppe der Seite sind Kinder zwischen 6 und 12 Jahren. Kinderfilmwelt beschreibt die Inhalte eines Films und gibt eine pädagogische Altersempfehlung. Neben Aspekten des Jugendschutzes beziehen die Initiatoren auch alterstypische Wahrnehmungsweisen, Verständlichkeit, Interessensgebiete und Vorlieben in die Bewertung ein. Die Filmfachleute und Medienpädagogen, die hinter Kinderfilmwelt.de stehen, bewerten nach eigenen Angaben unabhängig, objektiv und kritisch, für welches Alter sich ein Film besonders eignet und ob er überhaupt sehenswert ist. Neu ist, dass Kinder selbst die Filme bewerten können. Im Elternbereich gibt es Anregungen und Hinweise für den Medienalltag sowie Hintergrundinformationen zu Fragen der Medienerziehung.

"Kinderfilmwelt.de ist die erste Anlaufstelle, wenn sich Kinder für Filme interessieren," sagt Eva Bürgermeister, Leiterin des KJF, beim Startschuss des Portals. "Um herauszufinden, ob dir ein Film gefallen könnte und ob er für dich spannend ist, kannst du dir in der Kinderfilmwelt die Altersempfehlungen anschauen. Die Altersempfehlungen sollen dir helfen, einen Film mit spannenden Geschichten zu finden, der genau zu dir passt. Die Filmsuche hilft dir, deinen Wunschfilm zu finden", heißt es auf der Seite. Die Altersempfehlung eines Films ist in einem orangen Farbklecks zu finden. Die Anzahl der Finger und die Angabe des Alters im Farbklecks zeigt, für welche Altersgruppe der Film empfohlen wird. Beispielsweise hat der aktuelle Kinofilm "Narnia – die Reise auf der Morgenröte" zwar "FSK 6" bekommen, das Kinderfilmportal empfiehlt den Film für Kinder ab zehn Jahren.

Außerdem erhalten Kinder auf der Webseite Einblicke in die Welt des Films. In Videoclips, Bild und Text zeigen Filmschaffende, was bei Dreharbeiten am Set alles bewegt wird. Ein Lexikon erklärt über 100 Begriffe aus der Filmwelt.

Das KJF unterhält außerdem das Portal www.top-videonews.de und vergibt jährlich den Deutschen Jugendvideopreis und den Deutschen Jugendfotopreis. Außerdem schreibt das Institut den Bundeswettbewerb "Video der Generationen" aus. (pro)

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen