Das christliche Medienmagazin

Exklusive Preview-Tickets für „Maria Magdalena“ gewinnen

Kommende Woche startet das Bibeldrama „Maria Magdalena“ in den Kinos. Wir verlosen je 20 exklusive Tickets für die Previews am kommenden Montag, den 12. März, in Hamburg, Berlin und München.
Von PRO
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Das Bibeldrama „Maria Magdalena“ startet am 15. März in den deutschen Kinos

Foto: Universal Pictures

Das Bibeldrama „Maria Magdalena“ startet am 15. März in den deutschen Kinos

Das Bibeldrama „Maria Magdalena“ startet am 15. März in den deutschen Kinos. Der Film ist hochkarätig besetzt. Neben Rooney Mara als Maria Magdalena ergänzen Joaquin Phoenix („Gladiator“, „Walk the Line“) als Jesus Christus, Chiwetel Ejiofor („12 Years a Slave“, „Der Marsianer“) als Apostel Petrus und Tahar Rahim („Ein Prophet)“ die Besetzung. Der australische Regisseur Garth Davis wurde bekannt mit seinem Film „Lion – Der lange Weg nach Hause“, der 2017 für sechs Oscars nominiert war. Produziert wurde der Streifen von den Machern des Films „The King’s Speech“ (hier geht’s zur pro-Filmkritik).

Am Montag, den 12. März, finden in Hamburg in der UCI Kinowelt Mundsburg, in Berlin im Filmtheater am Friedrichshain und in München im Royal Filmpalat Previews für den Film statt – vor dem offiziellen Kinostart. Die Previews starten jeweils um 20 Uhr, Einlass ist jeweils ab 19.30 Uhr.

pro-Leser haben nun die einmalige Gelegenheit, bei den Vorführungen dabei zu sein. Für jede Stadt verlosen wir 10×2 Tickets. Wer gewinnen möchte, schreibt bis Donnerstag, den 8. März, um 23.30 Uhr, eine E-Mail mit seinem Vor- und Nachnamen an verlosung@pro-medienmagazin.de und dem Betreff „Maria Magdalena“. Bitte schreiben Sie unbedingt dazu, in welcher Stadt Sie am Preview teilnehmen möchten (Hamburg, Berlin oder München). Die Gewinner erhalten am Freitag, den 9. März, alle nötigen Informationen per E-Mail und werden auf die entsprechende Gästeliste des Kinos gesetzt.

Hier ein kleiner Vorgeschmack auf den Film:

Von: Swanhild Zacharias

Weiterführende Links

Die Jüngerin

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell