Das christliche Medienmagazin

Ex-Intersport-Chef wird neuer Geschäftsführer bei SCM

Die SCM Verlagsgruppe hat Klaus Jost als neuen CEO und Geschäftsführer Vertrieb & Marketing berufen. Jost war zuvor Präsident des Sportfachhändlers Intersport International und ehemaliger Vorstand von Intersport Deutschland. Sein Amt als Geschäftsführer der SCM Verlagsgruppe tritt er am 1. Oktober 2018 an.
Von PRO
Klaus Jost wird zum 1. Oktober 2018 neuer Geschäftsführer bei der Stiftung Christliche Medien

Foto: Lea Barnowsky

Klaus Jost wird zum 1. Oktober 2018 neuer Geschäftsführer bei der Stiftung Christliche Medien

Klaus Jost wird ab 1. Oktober 2018 Vorsitzender der Geschäftsführung (CEO) innerhalb der Verlagsgruppe Stiftung Christliche Medien (SCM). Diese Position übernimmt der 57-Jährige von Ulrich Eggers, der als Verleger der SCM Teil der Geschäftsführung bleibt. Als Spezialist für Vertrieb und Marketing verantwortet Jost zukünftig auch diesen Geschäftsbereich.

Josts Stellvertreter ist Marco Abrahms, der als kaufmännischer Geschäftsführer auch für die Bereiche Vertrieb und Marketing der SCM Verlagsgruppe kommissarisch verantwortlich war. Jost wird der Verlagsgruppe bis zu seinem Start im Oktober schon tageweise als Berater tätig sein.

„Äußerst erfahrener Manager in Schlüsselfunktion“

Klaus Jost war Chef von Intersport Deutschland und Präsident von Intersport International und damit einer der einflussreichsten Männer der Sportartikelbranche. In seiner Zeit im Vorstand des Sportfachhändlers war er zuständig für rund 20.000 Mitarbeiter. Der christliche Glaube war stets die Basis von Josts Arbeit. Im November 2014 hatte der Konzern den fünffachen Vater von seinen Aufgaben entbunden.

Der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Christliche Medien, Friedhelm Loh, gratulierte Jost zu seiner Berufung. Der neue Mann sei ein „äußerst erfahrener Manager, der die Entwicklung unserer Verlagsgruppe in einer Schlüsselfunktion entscheidend prägen kann. Wir sehen in diesem Schritt zugleich auch Gottes gute Versorgung, durch die wir unseren Auftrag noch besser erfüllen können“.

Verantwortlich für rund 380 Mitarbeiter

Jost selbst betonte, dass er als engagierter Christ die Verlage der SCM Verlagsgruppe lange als Kunde und Nutzer kenne. Er wolle nun verantwortlich dabei mithelfen, die SCM-Produkte zu vertreiben. Dies sei für ihn „eine große Ehre und echte Herzenssache“.

Der bisherige Geschäftsführer Ulrich Eggers, der auch Vorsitzender von Willow Creek Deutschland ist, lobte seine Nachfolgeregelung. Der 62-Jährige könne sich als Verleger wieder verstärkt auf inhaltliche Aspekte fokussieren und „in einer für die Gemeinde- und Kirchenszene sehr fordernden Umbruchszeit noch einmal wichtige Themen aufnehmen“.

Die SCM Verlagsgruppe agiert von den Standorten Holzgerlingen, Asslar und Witten aus. Sie ist mit den Marken SCM R.Brockhaus, SCM Hänssler, Gerth Medien, adeo Verlag, der SCM Verlagsauslieferung und dem SCM Bundes-Verlag sowie etwa 380 Mitarbeitern eine der führenden Verlagsgruppen im Bereich der evangelischen Publizistik.

Von: Johannes Blöcher-Weil

Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen