Das christliche Medienmagazin

Erstmals „KinderMedienPreis“ ausgeschrieben

Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) hat einen Journalistenpreis für vorbildliche  Kindermedienangebote ausgeschrieben. Der „KinderMedienPreis“ wird erstmals für Beiträge in Print, TV, Hörfunk und Online vergeben, die zur gesellschaftspolitischen Orientierung von Kindern beitragen. Bewerbungen können bis zum 30. August 2013 eingereicht werden.
Von PRO

Foto: bpb

Die Bundeszentrale für politische Bildung will Kindernachrichtensendungen, Wissensformate im Radio oder Kinderzeitungen auszeichnen, die junge Menschen dazu ermutigen, sich eigenständig zu informieren. „Häufig erzeugen sie bei Kindern auch ein erstes Interesse an Politik“, stellt die Mitteilung der bpb fest.

Der Preis, der erstmals ausgeschrieben ist, unterteilt sich in drei Prämien, die mit 3.000, 2.000 und 1.000 Euro dotiert sind. Eine Kinderjury entscheidet außerdem über die Vergabe eines Sonderpreises. Bewerben können sich überregionale wie regionale Medien mit ihren lokalen, nachrichtlich und/oder politisch ausgerichteten Kinderangeboten.

„Journalistinnen und Journalisten, die für und mit Kindern arbeiten, meistern den Spagat zwischen Unterhaltung und Information“, sagt Thomas Krüger, Präsident der bpb. „Die kindliche Wissbegierde zu stillen und dabei auf Augenhöhe zu bleiben, ist eine ständige Herausforderung. Vorbildliche Kindermedienangebote geben geben Kindern die Mittel an die Hand, die Ereignisse vor der Haustür und in der Welt selbstständig verstehen und einordnen zu können. Sie sind gesellschaftsrelevant und daher preiswürdig.“

Die Jury besteht aus Journalisten sowie Wissenschaftlern. Laut bpb achtet sie darauf, dass die journalistischen Projekte, Serien oder Formate einen lokalen Fokus haben und ein längerfristiges Konzept verfolgen. Einmalige Aktionen oder Beiträge werden nicht berücksichtigt. Die Angebote in der ersten Preiskategorie richten sich an Kinder bis zwölf Jahre und/oder werden unter ihrer Mitwirkung produziert (2. Preiskategorie).

Die Preisverleihung des „KinderMedienPreises“ findet am 28. November 2013 im Rahmen der dritten „KinderMedienKonferenz“ vom 27. bis 29. November 2013 in Berlin statt. Auf dem Treffen für Macher von Kindermedienangeboten aller Formate diskutieren Medien, Wissenschaft und Politik über aktuelle Herausforderungen und Fragen der Branche. Ein Bewerbungsbogen kann unter www.drehscheibe.org heruntergeladen werden. (pro)
http://www.drehscheibe.org
Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen