Das christliche Medienmagazin

Eröffnungsgottesdienst der “Lutherdekade” live auf Phoenix

Knapp zehn Jahre vor dem Reformationsjubiläum 2017 startet die evangelische Kirche am Sonntag in Wittenberg die "Lutherdekade". Auftakt des historischen Ereignisses bildet der Festgottesdienst, der im Fernsehkanal "Phoenix" live übertragen wird.
Von PRO

An dem Eröffnungsgottesdienst, der am 21. September um 10 Uhr beginnt, sollen Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble sowie Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Wolfgang Böhmer teilnehmen, berichtete der “Evangelische Pressedienst” (epd). Ebenfalls zugegen ist auch der Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Bischof Wolfgang Huber. Die katholischen Bischöfe sind bei der Auftaktfeier durch den Magdeburger Bischof und Ökumene-Experten Gerhard Feige vertreten.

Die Predigt in der Schlosskirche hält der Präsident des Lutherischen Weltbundes, Mark S. Hanson aus Chicago, leitender Bischof der “Evangelical Lutheran Church in America” (ELCA). Anschließend soll der Sonderbeauftragte der EKD für das Reformationsjubiläum, Stephan Dorgerloh, durch Bischof Huber in sein Amt eingeführt werden. Eine Aufzeichnung der Festrede des Ratsvorsitzenden auf der anschließenden Festversammlung sendet Phoenix voraussichtlich am Montag, den 22. September, zwischen 11 und 11.30 Uhr.

Anlass der bundesweiten Lutherdekade ist der legendäre Thesenanschlag von Martin Luther am 31. Oktober 1517 in Wittenberg. Das Ereignis gilt als Beginn der Reformation. Im September 1508 kam Luther erstmals nach Wittenberg. Von 2008 bis 2017 sollen in jedem Jahr inhaltliche Schwerpunkte definiert und in Form von Großveranstaltungen öffentlichkeitswirksam umgesetzt werden. Die Dekade sei eine “großartige Chance”, sich wieder wie Luther auf die Suche nach Themen wie der Befreiung des Menschen und soziale Gerechtigkeit zu begeben, so Dorgerloh. (PRO)

Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen