Das christliche Medienmagazin

ERF will „Welle des Danks“ lostreten

ERF Medien hat eine neue Kampagne gestartet. Unter dem Titel „Gott sei Dank, dass es dich gibt“ soll eine Postkarten-Aktion die Wertschätzung des Nächsten ausdrücken.
Von PRO
Die Vorlage für die Dankes-Karte lieferte die ERF-Sendung „Gott sei Dank“

Foto: ERF Medien

Die Vorlage für die Dankes-Karte lieferte die ERF-Sendung „Gott sei Dank“
Es gebe so viele Menschen, für die man „Gott sei Dank!“ sagen könne, teilte ERF-Pressesprecherin Heike Straßburger am Freitag mit. Die Postkarte richte sich an Freunde, Familie, Bekannte, Lehrer, Ärzte oder Helfer. „Damit Sie nicht vergessen, dass Sie einzigartig sind und ein echter Grund ‚Gott sei Dank‘ zu sagen“, erklärte Straßburger. Die Vorlage zu der Karte liefert die ERF-Sendereihe „Gott sei Dank“. Leser des Magazins Antenne, Zuschauer der Sendung und ERF-Freunde seien aufgerufen, eine Welle der Wertschätzung loszutreten. In der Juli/August-Ausgabe des ERF-Magazins sollen zwei Karten beiliegen. Eine sei für den Abonnenten bestimmt, die andere solle weitergegeben werden, um Danke zu sagen. Die Karten können auch online nachbestellt werden. (pro)
https://www.pro-medienmagazin.de/journalismus/detailansicht/aktuell/dechert-der-christliche-grundwasserspiegel-sinkt-91179/
https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/detailansicht/aktuell/stabwechsel-bei-erf-medien-89607/
https://www.pro-medienmagazin.de/journalismus/detailansicht/aktuell/medienmensch-fuer-gott-88087/
Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen