Das christliche Medienmagazin

ERF lädt Hörer zu “40 Tagen der Hoffnung” ein

Johannes Kapitel 3, Vers 16 ist nicht nur einer der bekanntesten, sondern auch elementarsten Bibelstellen des neuen Testaments. Basierend auf Max Lucados Buch "3:16 – Zahlen der Hoffnung" veranstalten der Evangeliums- Rundfunk (ERF) und die Evangelische Allianz Bremen bis zum 16. November "40 Tage der Hoffnung", in denen die Hörer Informationen und Impulse zum Thema erhalten.
Von PRO

“Das mit Gott und uns ist die größte Liebesgeschichte aller Zeiten”, schloss Klaus-Günter Pache am vergangenen Sonntag seine Predigt in der Paulus-Gemeinde in Bremen. Der Gottesdienst zum Thema “Gibt es für mich eine zweite Chance?” war die erste von sechs sonntäglichen Veranstaltungen zum Bibelvers Johannes 3,16. “Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat.”

Predigten, Vorträge und Impulse zu Johannes 3, 16 hören

Die Worte beschäftigen nicht nur Pache. Max Lucado widmete der Bibelstelle ein ganzes Buch. Basierend auf seinem “3:16 – Zahlen der Hoffnung” veranstaltet der Evangeliums-Rundfunk (ERF) gemeinsam mit der Evangelischen Allianz Bremen seit vergangener Woche die Aktion “40 Tage der Hoffnung”. Vom 2. Oktober bis zum 16. November können sich Radiohörer nun, ähnlich den Lesern von Lucados Buch, auf eine 40-tägige Entdeckungsreise durch “ein Alphabet der Gnade, eine Zusammenfassung der christlichen Hoffnung” begeben, wie der Autor selbst den Bibelvers bezeichnet.

Das entsprechende Programm des ERF umfasst in diesen 40 Tagen sechs sonntägliche Predigten aus Bremer Gemeinden, die immer um 18 Uhr zu hören sind (Download hier). Immer montags um 20 und 23 Uhr liest der Wetzlarer Sender zwei Kapitel aus Lucados Buch vor. Freitags zur gleichen Zeit lädt der Sender zu Hörfunk-Hauskreis-Abenden ein. Im Morgenmagazin “Aufgeweckt” sind täglich zwischen 6 und 9 Uhr Impulse zum Thema zu hören und es wird ein Online-Workshop angeboten.

Der ERF ist nicht die erste christliche Einrichtung, die mit bekannten Bibelstellen über einen längeren Zeitraum thematisiert. Über 800 deutsche Gemeinden haben in den letzten Jahren “40-Tage-Kampagnen” durchgeführt. Im Frühjahr 2008 reihte sich die Evangelischen Allianz Bremen erstmals ein. An der zweiten und aktuellen Veranstaltungsreihe der Bremer beteiligt sich der ERF mit seinem Programm und dem Internetworkshop. (PRO)

Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen