Das christliche Medienmagazin

Edeka: Pfingsten ist „ein bedeutendes Fest“

Edeka vermittelt im aktuellen Werbeprospekt die christliche Bedeutung des Pfingstfestes. Außerdem erklärt der Lebensmittelhändler zwei weltliche Pfingstbräuche.
Von PRO
Erklärt das Pfingstfest: Lebensmittelhändler Edeka

Foto: Edeka

Erklärt das Pfingstfest: Lebensmittelhändler Edeka

In der aktuellen Ausgabe des Kundenmagazins von Edeka dreht sich nicht alles nur ums Essen. Auf einer Seite im Prospekt informiert der Lebensmittelhändler über das bevorstehende Pfingstfest. In dem kurzen Text heißt es: „Pfingsten ist neben Weihnachten und Ostern das bedeutendste Fest des Christentums.“ Edeka erklärt zudem die Wortherkunft des Pfingstfestes vom griechischen Wort „Pentekoste“, das für 50 Tage – den Zeitraum zwischen Ostern und Pfingsten – stehe. Zur Bedeutung von Pfingsten schreibt Edeka: „In der christlichen Kirche ist Pfingsten das Fest der Entsendung des Heiligen Geistes, das vor mehr als 2.000 Jahren zur Gründung der Kirche führte.“

Neben einem passenden Rezept stellt Edeka außerdem weltliche Pfingstbräuche vor. In manchen Regionen sei das Schmücken eines Ochsen verbreitet. Dieser alte Brauch leite die Ackerbausaison ein. Ein weiterer Brauch sei die Pfingstbraut: Junge Männer müssen hierbei die Zuneigung von jungen Frauen gewinnen, die frühmorgens Wasser aus Bächen und Brunnen holen. Zuneigung sei „ein starkes Symbol, nicht nur in Zeiten wie diesen“, heißt es in Anspielung auf die Corona-Krise im Prospekt.

Von: Martin Schlorke

Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen