Das christliche Medienmagazin

“Die Zehn Gebote” als Zeichentrickfilm

L o s A n g e l e s (PRO) - Die neu gegründete Filmproduktionsfirma "Promenade Pictures" will zwölf Spielfilme über die Bibel produzieren. Im Oktober startet in den USA der Zeichentrickfilm "Die Zehn Gebote". Namhafte Hollywood-Schauspieler leihen den Bibelfiguren ihre Stimme. Das Werk will die Figur Moses mit menschlichen Schwächen, aber enormem Gottvertrauen darstellen.
Von PRO

Für “The Ten Commandments” konnte “Promenade” namhafte Schauspieler wie Ben Kingsley und Christian Slater gewinnen. Ben Kingsley (“Gandhi”, “Schindlers Liste”) hat die Rolle des Erzählers übernommen, Slater (“Name der Rose”, “Hard Rain”) spricht Mose. Die Stimme von Ramses übernahm der Schauspieler Alfred Molina (“Luther”, “Spider Man II”). Gott wird gesprochen von Elliott Gould (“Ocean’s Eleven”).

Der Film erinnert an den sehr erfolgreichen Zeichentrickfilm “Prince of Egypt” aus dem Hause “Dreamworks” von 1998, der sich ebenfalls mit der Geschichte um den jungen Mose beschäftigt. Christian Slater ging in einem Interview auf den Vergleich ein und sagte: “‘Prince of Egypt’ endete mit der Teilung des Roten Meeres. Dieser Film geht weiter. Es war uns wichtig, die gesamte Geschichte zu erzählen.” Slater bemühte sich, Mose als “einen normalen Menschen” darzustellen, “nicht als jemanden, der von Anfang an stark war. Ich wollte ihn ein bisschen unsicher und zweifelnd machen.”

Die Chefin von “Promenade Pictures”, Cindy Bond, sagte: “Es ist eine Geschichte über Glauben, Liebe und Befreiung. Die Schönheit des Films liegt darin, dass er viele Glaubenslehren und Kulturen betrifft.” Auch der Produzent John Corry pflichtete ihr bei: “Mose ist wichtig für die drei Religionen Judaismus, Christentum und Islam.” Der Film, für den Bill Boyce und John Stronach Regie führten, startet am 26. Oktober in den USA. Ob und wann er auch in Deutschland zu sehen ist, ist noch unklar.

Die Produktionsfirma “Promenade Pictures” wurde vor vier Jahren mit dem Ziel ins Leben gerufen, familienfreundliche Filme in die Kinos zu bringen. “Die Zehn Gebote” ist der erste einer Reihe von zwölf Filmen, die den Namen “Epic Stories of the Bible Series” trägt (“Epische Geschichten der Bibel”). Im kommenden Jahr soll mit “Noahs Arche – Ein Neuanfang” der nächste Film mit biblischem Thema folgen.

“Seit ich bei Walt Disney gearbeitet habe, bin ich nicht mehr so froh gewesen über einen Film, der für die ganze Familie gedacht ist”, sagt Frank Yablans, Vorstandsvorsitzender von “Promenade” und ehemaliger Präsident von “Paramount” sowie ehemaliger Chef von MGM. “Ich habe wirklich das Gefühl, dass wir dabei helfen können, Gottes Willen zu tun, indem wir Geschichten präsentieren, die das Leben von Menschen verändern können.”

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen