Das christliche Medienmagazin

Die meisten Deutschen haben eine Bibel

Die Bibel ist in Deutschland weiter verbreitet als jedes andere Buch. Grimms Märchen folgen aber dicht dahinter. Das ergab eine Umfrage im Auftrag das Magazins chrismon. Auf dem dritten Platz liegt eine eher wenig unterhaltsame Lektüre.
Von PRO
In Deutschland besitzen mehr Menschen eine Bibel als die Hausmärchen der Gebrüder Grimm. Doch was von beiden häufiger gelesen wird, ist nicht bekannt

Foto: Mele Avery, Fotolia

In Deutschland besitzen mehr Menschen eine Bibel als die Hausmärchen der Gebrüder Grimm. Doch was von beiden häufiger gelesen wird, ist nicht bekannt
70 Prozent der Deutschen haben eine Bibel zu Hause. Damit scheint sie das am weitesten verbreitete Buch in Deutschland zu sein. Das ist das Ergebnis einer Umfrage, die das Forschungsinstitut Emnid im Auftrag der evangelischen Zeitschrift chrismon durchführte. Dicht hinter der Bibel liegen mit 64 Prozent die Märchen der Gebrüder Grimm. Dabei gibt es aber deutliche Unterschiede zwischen den alten und neuen Bundesländern. Zwischen Ostsee und Erzgebirge haben nur knapp über die Hälfte der Befragten eine Bibel, zwischen Alpen und Nordsee sind es fast drei von vier. Auf dem dritten Platz landet ein Text, der zwar historisch bedeutsam, aber eher nicht für seinen Unterhaltungswert bekannt ist: Das Grundgesetz – das haben 55 Prozent der Deutschen im Regal stehen. Gefolgt von Goethes „Faust“, „Harry Potter“ (jeweils 37 Prozent) und den Geschichten von Pippi Langstrumpf, die jeder Dritte in Deutschland besitzt. Dabei ist „Faust“ im Osten des Landes weiter verbreitet, während Harry Potter mehr in den westdeutschen Bücherregalen steht. Ob die Befragten die Bücher auch gelesen haben, hat die Umfrage nicht ermittelt. (pro)
https://www.pro-medienmagazin.de/medien/internet/detailansicht/aktuell/eine-bibel-in-emoji-uebersetzung-96234/
https://www.pro-medienmagazin.de/kultur/buecher/detailansicht/aktuell/beschwerden-wegen-der-bibel-95696/
https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/weltweit/detailansicht/aktuell/atheist-bibel-unumgaenglich-fuer-junge-menschen-95180/
Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen