Das christliche Medienmagazin

Die Bibel in Gebärdensprache

Das Erzbistum München und Freising hat eine Videoserie mit mehr als 250 Bibeltexten in Deutscher Gebärdensprache fertiggestellt. Die Filme ermöglichten gehörlosen und schwerhörigen Menschen, sich mit den Texten auseinanderzusetzen und aktiv am Glaubensleben teilzuhaben, teilte das Erzbistum am Montag mit.
Von PRO
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Mit Händen und Füßen verständigen sich Gehörlose. Auf die Gebärden sind sie auch angewiesen beim Anschauen von Videos.
Mit Händen und Füßen verständigen sich Gehörlose. Auf die Gebärden sind sie auch angewiesen beim Anschauen von Videos.

Schätzungen zufolge gibt es rund 80.000 gehörlose Menschen in Deutschland. Für gehörlose und schwerhörige Menschen hat das Erzbistum München und Freising mehr als 250 Bibeltexte in Gebärdensprache produziert. Die Videos können im Internet abgerufen werden.

Der erste Film war laut Erzbistum im März 2014 online gegangen. Nach sieben Jahren ist das Projekt, die Teil der Bibel in Deutscher Gebärdensprache (DGS) zu übersetzen, beendet. Der Gebärdensprachdolmetscher Kilian Knörzer hat die Bibeltexte für den Sonntag und Feiertage in Gebärdensprache übersetzt. Zum Abschluss hat das Erzbistum noch einige Texte, die nicht am Sonntag im Gottesdienst gelesen werden, produziert.

Bibeltexte mit Hintergrunderklärungen

Neben den Evangelien umfasst das Projekt auch Texte für Lesungen und für besondere Gelegenheiten wie Taufe, Hochzeit oder Trauerfeier. Die Videos enthalten zudem auch gebärdete Kommentare und Hintergrunderklärungen: „Die Videos sind sehr professionell gebärdet und aufwändig produziert. Sie stellen die biblischen Inhalte anschaulich dar, sowohl für taube Leute und Hörende, die die Gebärdensprache lernen möchten”, findet unser gehörloser EDV-Mitarbeiter Tobias Franz. „Kilian Knörzer ist in der Gehörlosenszene sehr bekannt. Er moderiert die TV-Sendung ‚Sehen statt Hören‘.“

Zum Abschluss des Münchner Projektes lädt Weihbischof Bernhard Haßlberger am Sonntag, den 14. März, in die Münchner Jugendkirche Zum guten Hirten ein. Der Festgottesdienst um 14.00 Uhr soll auch live gestreamt werden.

Auch für Kinder gibt es solche Angebote. Die Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Evangelische Gehörlosenseelsorge (DAFEG) arbeitet an einer Kinder-Gebärden-Bibel und stellt die Filme auf ihrem Youtube-Kanal zur Verfügung. Unter den Videos finden sich Bibeltexte, die sich mit Weihnachten oder der Kindersegnung befassen.

Von: Johannes Blöcher-Weil

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell