Das christliche Medienmagazin

Deutscher Sendetermin für „Der junge Papst“ steht fest

Der britische Schauspieler Jude Law ist demnächst als erster amerikanischer Papst in der Fernsehserie „Der junge Papst“ zu sehen. Der Bezahlsender Sky zeigt die acht Teile ab dem 21. Oktober immer freitags in deutscher Erstausstrahlung.
Von PRO
Die Dramaserie „Der junge Papst“ erzählt die Geschichte des fiktiven Papstes Pius XIII. Produziert wurde sie von Sky, HBO und Canal+. Der Papst, der mit bürgerlichem Namen Lenny Belardo heißt, wird vom zweifach für den Oscar nominierten Schauspieler Jude Law gespielt. Wie Sky mitteilt, zeigt sich der Papst in der Serie einerseits als sehr konservativ und aufklärungsfeindlich, andererseits in einer hingebungsvollen Barmherzigkeit gegenüber den Schwachen und Armen. „Ein Machtmensch, der sich hartnäckig den Höflingen des Vatikans widersetzt, ohne sich vor der Konsequenz eines Autoritätsverlustes zu sorgen“, heißt es in der Sendungsankündigung. Die erste Folge läuft in deutscher Erstausstrahlung am 21. Oktober um 21 Uhr auf Sky Atlantic. Regie führte Oscar-Preisträger Paolo Sorrentino, er schrieb zusammen mit Tony Grisoni, Umberto Contarello und Stefano Rulli auch am Drehbuch. Neben Jude Law („Grand Budapest Hotel“, „Sherlock Holmes“) spielt Oscar-Preisträgerin Diane Keaton Schwester Mary, eine Nonne aus den USA, die im Vatikan lebt. Gegenüber Sky sagte Sorrentino, worum es ihm in der Serie ging: „Die klaren Anzeichen für Gottes Existenz. Die klaren Anzeichen für Gottes Nichtexistenz. Die Suche und der Verlust des Glaubens. Die wahre Bedeutung von Heiligkeit – so bedeutsam, dass sie schier unerträglich wird, wenn du gegen Versuchungen kämpfst und doch nicht anders kannst als ihnen nachzugeben.“ Silvio Orlando („Der Italiener“) wird die Rolle des vatikanischen Außenministers Kardinal Voiello übernehmen, Scott Shepherd („Side Effects – Tödliche Nebenwirkungen“) wird den Kardinal Dussolier aus Südamerika spielen. Als Sofia, Marketingchefin des Vatikans, ist Cécile de France („Hereafter – Das Leben danach“) zu sehen. Javier Cámara („Fliegende Liebende“) übernimmt den Part des Kardinals Gutierrez, des Zeremonienmeisters des Vatikanstaats. Die Französin Ludivine Sagnier („Swimming Pool“) spielt Esther, die Ehefrau eines Schweizer Gardisten. Und der amerikanische Charakterdarsteller James Cromwell, bekannt aus „Die Queen“, wird Kardinal Michael Spencer, Lennys Mentor, spielen.

Weltpremiere bei den Filmfestspielen in Venedig

Die Weltpremiere feiert „Der junge Papst“ bei den 73. Filmfestspielen in Venedig (31. August bis 10. September). Dort werden am Samstag, den 3. September, die zwei ersten Folgen außer Konkurrenz gezeigt. „Sorrentino ist ein Regisseur, der Mut hat, etwas aufs Spiel zu setzen und dabei immer kreativ und innovativ ist“, sagte der Direktor des Filmfestivals Alberto Barbera in einer Presseaussendung am Samstag. „TV-Serien sind eine neue Ausdrucksform, mit der sich viele Regisseure messen.“ Teile der Serie wurden in Venedig mit mehr als 500 Statisten gedreht. Mehrere Wochen drehte Sorrentino zudem in Rom. Weitere Drehorte für die Serie waren in den USA, in Afrika und in Puerto Rico. (pro)
https://www.pro-medienmagazin.de/fernsehen/detailansicht/aktuell/tv-serie-jude-law-wird-papst-96471/
https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/weltweit/detailansicht/aktuell/musical-ueber-papst-johannes-paul-ii-95884/
https://www.pro-medienmagazin.de/journalismus/detailansicht/aktuell/kissler-papst-schadet-kirche-96153/
Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen