Das christliche Medienmagazin

Der Katholikentag in 15 Bildern

Zehntausende Gläubige feiern bis Sonntag in Münster den Katholikentag. Einen Einruck der Stimmung in den Straßen und Hallen erhalten Sie in der pro-Bilderstrecke.
Von PRO
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Diese Schwestern amüsieren sich in der Nähe des Historischen Rathauses in Münster

Foto: pro/Martina Blatt

Diese Schwestern amüsieren sich in der Nähe des Historischen Rathauses in Münster

Gottesdienste, Kinder mit Luftballons, Kunstausstellungen, Bibelarbeiten, Polit- und Kirchen-Prominenz, etwas Regen, volle Straßen und Gassen in der Altstadt von Münster – das alles ist der Katholikentag. pro präsentiert Ihnen eine Auswahl von Bildern aus der Stadt.

„Suche Frieden“ ist das Motto des diesjährigen Katholikentags. Die Straße Prinzipalmarkt in Münster ist gefüllt von Jugendgruppen, Familien, Einzelbesuchern. Foto: pro/Martina Blatt
„Suche Frieden“ ist das Motto des diesjährigen Katholikentags. Die Straße Prinzipalmarkt in Münster ist gefüllt von Jugendgruppen, Familien, Einzelbesuchern.
Diese Mädchen und Jungen der „Jugend im Bistum Münster“ trotzen dem Nieselregen über die Mittagszeit ... Foto: pro/Martina Blatt
Diese Mädchen und Jungen der „Jugend im Bistum Münster“ trotzen dem Nieselregen über die Mittagszeit …
... und bauen eine Wohlfühloase für die Besucher des Katholikentags auf Foto: pro/Martina Blatt
… und bauen eine Wohlfühloase für die Besucher des Katholikentags auf
Die Ausstellung „Bilder für den Frieden“ vom Bistum Münster in der Bezirksregierung Münster zeigt 30 Gewinner-Aufnahmen eines Fotowettbewerbs Foto: pro/Martina Blatt
Die Ausstellung „Bilder für den Frieden“ vom Bistum Münster in der Bezirksregierung Münster zeigt 30 Gewinner-Aufnahmen eines Fotowettbewerbs
In der ganzen Stadt hängen Katholikentagsplakate Foto: pro/Martina Blatt
In der ganzen Stadt hängen Katholikentagsplakate
Thomas Sternberg, Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), kündigt Frank-Walter Steinmeier an Foto: pro/Martina Blatt
Thomas Sternberg, Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), kündigt Frank-Walter Steinmeier an
Die meisten Besucher ließen sich vom regnerischen Wetter, das ab Donnerstagmittag einsetzte, die Stimmung nicht trüben Foto: pro/Martina Blatt
Die meisten Besucher ließen sich vom regnerischen Wetter, das ab Donnerstagmittag einsetzte, die Stimmung nicht trüben
Auf dieser „Twitter-Kanzel“ in der Altstadt konnten Besucher für ein Foto posieren und zu den anderen Gästen sprechen Foto: pro/Martina Blatt
Auf dieser „Twitter-Kanzel“ in der Altstadt konnten Besucher für ein Foto posieren und zu den anderen Gästen sprechen
In der ganzen Stadt fahren Shuttle-Busse für die Besucher des Katholikentags Foto: pro/Martina Blatt
In der ganzen Stadt fahren Shuttle-Busse für die Besucher des Katholikentags
Insgesamt neun Friedenstore der Sternsinger gibt es in der Stadt. Mehr als 20.000 Kinder und Jugendliche aus ganz Deutschland haben Planken mit Botschaften für den Frieden gestaltet. Foto: pro/Martina Blatt
Insgesamt neun Friedenstore der Sternsinger gibt es in der Stadt. Mehr als 20.000 Kinder und Jugendliche aus ganz Deutschland haben Planken mit Botschaften für den Frieden gestaltet.
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier war zum Podiumsgespräch über „Frieden durch internationale Kooperation – als Antwort auf neue Nationalismen“ geladen Foto: pro/Martina Blatt
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier war zum Podiumsgespräch über „Frieden durch internationale Kooperation – als Antwort auf neue Nationalismen“ geladen
Begeistertes Publikum: ZdK-Präsident Thomas Sternberg hatte einen kleinen Versprecher und sagte, dass Moderatorin Bettina Schausten dem ZdK – und nicht dem ZDF – angehöre. Daraufhin erklärte sie scherzhaft, dass dies vielleicht eine Zukunftsvision sei und es irgendwann auch Frauen an der Spitze der Katholischen Kirche geben werde – dies aber wohl noch viele Jahre dauern könnte. Foto: pro/Martina Blatt
Begeistertes Publikum: ZdK-Präsident Thomas Sternberg hatte einen kleinen Versprecher und sagte, dass Moderatorin Bettina Schausten dem ZdK – und nicht dem ZDF – angehöre. Daraufhin erklärte sie scherzhaft, dass dies vielleicht eine Zukunftsvision sei und es irgendwann auch Frauen an der Spitze der Katholischen Kirche geben werde – dies aber wohl noch viele Jahre dauern könnte.
Großes Medieninteresse an Frank-Walter Steinmeier, seiner Frau Elke Büdenbender und dem Bischof von Münster, Felix Genn Foto: pro/Martina Blatt
Großes Medieninteresse an Frank-Walter Steinmeier, seiner Frau Elke Büdenbender und dem Bischof von Münster, Felix Genn
Bunte Schals sind Tradition bei Katholikentagen, Kirchentagen und Ökumenischen Kirchentagen: Dieser Besucher sammelt seit vielen Jahren die Stoffe der drei Großveranstaltungen. Foto: pro/Martina Blatt
Bunte Schals sind Tradition bei Katholikentagen, Kirchentagen und Ökumenischen Kirchentagen: Dieser Besucher sammelt seit vielen Jahren die Stoffe der drei Großveranstaltungen.

Von: Martina Blatt

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell