Das christliche Medienmagazin

Computerspiel: So lebten die ersten Christen

Wie es in Galiläa zu Zeiten Jesu zuging, können Computerspieler ab Oktober herausfinden. Dann erscheint ein Adventurespiel, das Jugendlichen einen modernen Zugang zu den biblischen Geschichten bieten soll.

Von PRO

Foto: Deutsche Bibelgesellschaft

Wir schreiben das Jahr 70 nach Christus. Die Botschaft Jesu breitet sich immer weiter aus – besonders in Galiläa, wo der Gottessohn wirkte. Hier spielt die Geschichte des "Jesus-Pergaments", einem Computerspiel, das vor allem für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren entwickelt wurde. In sechs Leveln schlüpfen sie in die Rolle des jungen Silas aus Kafarnaum. Eines Tages steckt ihm ein Mann, der von römischen Soldaten verfolgt wird, eine Aufzeichnung zu. Sie werden einmal Teil eines biblischen Evangeliums werden. Dazu aber muss sich der Spieler durch die Rätsel des unbekannten altertümlichen Israels kämpfen und das Leben der ersten Christen kennenlernen.

Jede Spielstufe bietet laut der Deutschen Bibelgesellschaft etwa 45 Minuten Spieldauer. Die Level sind einzeln zugänglich – so soll sich das Spiel auch für den Einsatz im Unterricht und in der Gemeinde eignen. Zudem stellen die Macher im Oktober didaktisches Begleitmaterial zum Spiel ins Internet. Das soll dann zum kostenlosen Download zur Verfügung stehen.

"Das Jesus-Pergament" wird von der Deutsche Bibelgesellschaft, dem Bibellesebund und dem Katholischen Bibelwerk vertrieben. Es ist mit PC und Mac spielbar und kostet 29,90 Euro. Eine Bestellung ist derzeit im Internet möglich. (PRO)

 

http://www.bibelonline.de/products/Kinder-Jugendliche/Schulkinder/Multimedia/Computerspiele/Das-Jesus-Pergament.html
Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen