Das christliche Medienmagazin

Christoph Zörb neuer Sprecher im Umweltministerium

Der frühere pro-Redaktionsleiter und Chefredakteur von Israelnetz, Christoph Zörb, wird neuer Pressesprecher der hessischen Umweltministerin Silke Lautenschläger. Seit März 2007 war er Sprecher des hessischen Wirtschaftsministers Alois Rhiel.
Von PRO

Silke Lautenschläger war von 2001 bis 2009 Sozialministerin in Hessen. In der neuen Regierung unter Ministerpräsident Roland Koch (CDU) ist Lautenschläger seit dem 5. Februar Ministerin für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Die 1968 in Darmstadt geborene Politikerin ist seit 1999 Abgeordnete im Hessischen Landtag.

Zörb war von Mai 1994 bis Dezember 2002 beim Christlichen Medienverbund KEP in Wetzlar tätig. An der Christlichen Medienakademie gab er zahlreiche Seminare zu Themen wie “Sprache und Redigieren” oder “Feature”.

Von 2003 bis 2007 war er Pressesprecher des Magistrats der Stadt Gießen. Danach, bis zur Regierungsbildung am 5. Februar 2009 Sprecher des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung. Zörb gehört der Mitgliederversammlung des Christlichen Medienverbundes KEP e.V. an.

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen