Foto: PRO

Das christliche Medienmagazin

Christliches Programm zum Osterfest

Corona prägt auch dieses Jahr die Osterfeiertage. Zwar soll es Präsenzgottesdienste geben, aber wer nicht aus dem Haus und unter Menschen gehen kann oder möchte, findet auch im Fernsehen vielseitige Angebote. PRO hat eine Auswahl zusammengestellt.
Von PRO
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Zu Ostern gibt es wieder viele TV-Beiträge über den christlichen Glauben

Gründonnerstag, 1. April:

11:35 Uhr (ZDFneo): „An Tagen wie diesen“ – Das Geschichtsmagazin blickt mit einem wissenschaftlichen Blick auf Ostern zurück.

12:20 Uhr (ZDFneo): „Strafsache Jesus“ – Der Faktencheck mit Petra Gerster beschäftigt sich mit dem bekanntesten Kriminalfall der Geschichte. Die Spurensuche stellt sich u.a. die Frage, ob Jesus überhaupt einen gerechten Strafprozess bekam.

13 Uhr (ZDFneo): „Das Jesusrätsel“ – Petra Gerster geht auf Spurensuche im Heiligen Land, um zu klären, wer die historische Person Jesus wirklich war.

14:30 Uhr (ZDFneo): „Der große Anfang – 500 Jahre Reformation“ mit Harald Lesch. Im Blick hier die Reformation, die die Kirchengeschichte nachhaltig bis heute veränderte.

16 Uhr (Bibel TV): „Gottesdienst live“ – aus dem Ev.-Luth. Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg zum Gründonnerstag. Mit Gottes Wort, einer Predigt und Musik.

22:55 Uhr (3sat): „Das Heilige Grab Jesu Christi – Ein ewiger Streit“ – Der Film von Anat Tel führt hinter die Kulissen der Grabeskirche in Jerusalem und zu den Menschen, die dort zusammen Gott loben.

Karfreitag, 2. April:

8 Uhr (Bibel TV): „Du bist nicht alleine“ – Karfreitagsgottesdienst aus der Stuttgarter Stiftskirche mit Prälatin Gabriele Arnold, Pfarrer Matthias Vosseler und Kantor Kay Johannsen sowie Tenor Andreas Weller.

9 Uhr (Bibel TV): „Passionsspiele St. Margarethen“ – Leben, Leid, Sterben und die Auferstehung Jesu Christi wird mit rund 600 Laiendarstellern präsentiert.

10 Uhr (Das Erste, SWR): „Evangelischer Gottesdienst“ – zum Karfreitag aus der St.-Mang-Kirche in Kempten.

11 Uhr (Bibel TV): „ERF Gottesdienst“ – zum Karfreitag mit Steffen Brack.

11 Uhr (SWR): „Die größte Geschichte aller Zeiten“ – Der Monumentalfilm von George Stevens behandelt stilecht das Leben Jesu, Wdh. 22:35 Uhr (BR) und 4. April um 15.55 Uhr (3sat).

12 Uhr (Bibel TV): „Johann Sebastian Bach: Matthäuspassion unter John Nelson“ – dieses monumentale Meisterwerk erzählt musikalisch die dramatische Geschichte von der Gefangennahme und Kreuzigung Jesus Christus.

13:45 Uhr (ZDF): „Die zehn Gebote“ – Der Monumentalfilm von Cecil B. DeMilles erzählt die Geschichte vom israelischen Kind Moses, das von einer Prinzessin gefunden wird und als ägyptischer Prinz aufgezogen wird.

15 Uhr (Bibel TV): „Gottesdienst live“ – zum Karfreitag aus den Münsteraner St.-Paulus-Dom. Es ist eine Feier des Leidens und Sterbens Christi.

16:45 Uhr (Bibel TV): „Kreuzzeichen“ – Mit besinnlichen Liedern und Bibeltexten erzählen Michael Schlierf und Beate Ling die Leidensgeschichte Jesu nach. Dabei richten sie ihren Blick auf das bevorstehende Osterfest und die damit verbundene Hoffnung.

20:15 Uhr (Bibel TV): „Passion 2:1 – Was ist Wahrheit? Passionsspiel vom Festspielhaus Neuschwanstein“ – Die Ostergeschichte aus fünf völlig unterschiedlichen Blickwinkeln.

21 Uhr (BR): „Karfreitag in Rom“ – Papst Franziskus bietet den Kreuzweg. Live vom Petersplatz in Rom.

Karsamstag, 3. April:

18:05 Uhr (Bibel TV): „Drive Thru History – Unterwegs durch die Evangelien“ – In diesem wissenschaftlichen Format wird untersucht, wie der Prozess gegen Jesus ablief.

18:35 Uhr (Bibel TV): „Drive Thru History – Unterwegs durch die Evangelien“ – Nach dem Prozess wird nun die Kreuzigung Jesu genauer betrachtet.

22 Uhr (BR): „Evangelischer Gottesdienst zur Osternacht“ – Live aus der Christuskirche in Landshut. Die Predigt hält der EKD-Ratsvorsitzende und bayerische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm.

23:15 Uhr (Bibel TV): „The Savior“ – Spielfilm über das Leben Jesu auf Erden – mit neuen Blicken auf das Leben des Erretters.

23:50 Uhr (Das Erste): „Das Wort zum Sonntag“ – mit Ilka Sobottke aus Mannheim. Im Kern der wöchentlichen Ausgabe geht es um die frohe Osterbotschaft.

Ostersonntag, 4.April:

7:45 Uhr (Bibel TV): „ERF Gottesdienst“ – Ostergottesdienst aus Wetzlar mit Dr. Jörg Dechert.

9:30 Uhr (ZDF): „Evangelischer Gottesdienst“ – aus der Johanneskirche in Eltville-Erbach unter dem Motto „Trotzdem Zuversicht“.

10 Uhr (Das Erste, BR, SWR, SR): „Ostern in Rom“ – Gottesdienst mit Papst Franziskus. Der Papst spendet den berühmten Segen „Urbi et Orbi“, zu deutsch: Der Segen der Stadt und dem Erdkreis.

10 Uhr (Bibel TV): „Katholischer Ostergottesdienst“ – aus dem Salzburger Dom zum Mitfeiern: mit Gottes Wort, Eucharistie und verschiedenen Zelebranten.

13:05 Uhr (Bibel TV): „Osterspaziergang mit Bischof July“ – mit Bischof July geht es in die Natur, Wdh. 5. April, 20:00 Uhr.

20:15 Uhr (Bibel TV): „Das Leben Jesu“ – Der Spielfilm berichtet von Jesu Leben und Wirken, mit wortgetreuen Bibelzitaten.

Ostermontag, 5. April:

7 Uhr (Bibel TV): „Bibel TV Sing mit!“ – Ein Ostern-Spezial mit einem bunten Mix von Liedern mit der frohen Osterbotschaft.

10 Uhr (Das Erste, SWR): „Evangelischer Gottesdienst zum Ostermontag“ – Übertragung aus der Kreuzkirche Hamburg-Kirchdorf.

10 Uhr (Bibel TV): „Ostermontagsgottesdienst“ – live aus dem Berliner Dom mit Dompredigerin Petra Zimmermann.

15:15 Uhr (Bibel TV): „Die Jesusgeschichte für Kinder“ – Auf ihren Streifzügen durch Jerusalem begegnen Kaleb und seine Freunde einem faszinierenden Menschen: Jesus. Und plötzlich sind sie mittendrin im Strudel der Ereignisse.

Von: Johannes Schwarz

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell