Das christliche Medienmagazin

Christlicher Sänger bald in DSDS-Jury?

Der Sänger Patrick Nuo könnte Mitglied der Jury in der RTL-Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" werden. Nach Meinung eines RTL-Insiders hat er zwei Vorteile: Er sieht nicht nur gut aus, sondern hat auch Ahnung von Musik. In einem pro-Interview bekannte Nuo: "Ich bin Christ".
Von PRO

Foto: pro

Wie die "Bild" am Samstag berichtete, will Dieter Bohlen den 27-jährigen Sänger in die DSDS-Jury holen. Als drittes Mitglied soll neben Bohlen und Nuo die Schauspielerin Sophia Thomalla, Tochter der "Tatort"-Ermittlerin Simone Thomalla, in der nächsten Staffel 2011 über die Musik-Talente urteilen. Die bisherigen Jury-Mitglieder, die Moderatorin Nina Eichinger und der Musikmanager Volker Neumüller, werden ab Herbst nicht mehr mitwirken. Dies wurde bereits vor einigen Monaten bekannt gegeben.

Der Sänger Patrick Nuo, den die "Bild"-Zeitung als "schönsten Sänger im Musik-Geschäft" bezeichnet, stammt aus der Schweiz und lebt in Hamburg. Seine höchste Chart-Platzierung in Deutschland war Platz 22 mit der Single "Reanimate". Vor drei Jahren erschien sein drittes Album mit dem Titel "Nuo".

Nuo beteiligte sich vor vier Jahren beim christlichen Musik-Projekt "Zeichen der Zeit" mit Sängern wie Xavier Naidoo, Mischa Marin, Judy Bailey und Sarah Brendel. In einem Interview mit dem Christlichen Medienmagazin pro sagte Nuo damals zu seiner Motivation, dass er etwas von seinem Glauben weitergeben wolle. In dem Lied "Ich trage dich" etwa ging es darum, dass Gott in das Leben von Menschen eingreift: "Viele verbinden mit Gott eher negative Erfahrungen oder Gefühle, doch so ist Gott nicht. Ob die Leute bei dem Lied statt an Gott an eine Macht oder Kraft denken, ist jedem selbst überlassen. Ich jedenfalls glaube an Gott." Weiter sagte Nuo gegenüber pro: "An erster Stelle in meinem Leben kommt Jesus, dann die Familie, dann die Musik."

Wie "Bild" berichtet, bevorzugten die Verantwortlichen der Sendung "Deutschland sucht den Superstar" einen Juror, der selbst gut singen kann. Ein RTL-Insider sagte gegenüber der Zeitung über Nuo: "Er bringt musikalische Qualität. Dass er gut aussieht, schadet natürlich nicht."

Nicht nur mit Musik, auch mit dem Fernsehen hat der schweizer Sänger bereits Erfahrung: Er spielte 2006 in der Pro7-Serie "Lotta in Love" mit, ein Jahr später belegte er beim gleichen Sender Platz zwei bei "Stars auf Eis". Nuo ist verheiratet mit der 26-jährigen amerikanischen Schauspielerin Molly Schade und Vater von zwei Kindern.

RTL wollte bislang nicht bestätigen, ob Nuo tatsächlich als DSDS-Juror anfangen wird. Sprecherin Anke Eickmeyer erklärte: "Mögliche Veränderungen in der ‘DSDS’-Jury geben wir erst Ende August bekannt." Auch das Management des Sängers wollte auf Anfrage von pro das Gerücht weder bestätigen noch dementieren. (pro)

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen