Das christliche Medienmagazin

Christliche Podcasts: Ein Überblick

Bis zum heutigen Tag wurden im größten Musiknetzwerk "iTunes" weltweit mehr als 3 Milliarden Musikstücke, 50 Millionen Fernsehserien und 2 Millionen Spielfilme von "Apple" im Internet verkauft. Die Nachfrage für dieses virtuelle Angebot erlebt gerade einen "Boom". Mittlerweile haben auch immer mehr christliche Organisationen und Institutionen diese Chance erkannt und stellen ihre digitalen Angebote meistens kostenlos einem breiten Publikum zur Verfügung.
Von PRO

Eine verpasste Predigt oder das nochmalige Anhören eines spannenden Vortrages sind dadurch überhaupt kein Problem mehr. Wer möchte, kann sich auch einzelne Kapitel oder sogar ganze Bücher aus der Bibel vorlesen lassen. Nachdem die kostenlose iTunes-Software heruntergeladen ist, wird man schnell in zahlreichen Kategorien fündig. Fast jede der Hauptkategorien verfügt über eine Rubrik “Religion und Spiritualität”, die ein enormes Medienangebot für unterschiedliche Zielgruppen bereit hält.

“Tagebuch eines Pfarrers” und “Auf ein Wort” laden ein zum Innehalten

Auf Platz 1 der meistgehörten Podcasts in der Rubrik “Religion und Spiritualität” rangiert derzeit die Bibel. Das Neue Testament hat dabei leicht höhere Download-Zahlen als das Alte Testament. Angeboten wird das “Buch der Bücher” im Hörbuchformat von dem Internetnetzwerk www.literatur-podcast.de, das es sich zum Ziel gesetzt hat, Klassiker der Weltliteratur von professionellen Sprechern zum Erlebnis werden zu lassen.

Überproportional häufig vertreten sind Angebote zur “Meditation”. “5 Minuten Achtsamkeit” verspricht Jens Hartmann und die Hilfe, im Alltag zufriedener zu sein. Gut frequentiert werden auch die Angebote der Kirchenredaktionen des Hörfunks. Im Bayerischen Rundfunk ist es “Auf ein Wort” im evangelischen Bereich oder die “Katholische Welt“, im Hessischen Rundfunk nennt sich das Angebot zum Innehalten “Moment mal“. Der österreichische Pfarrer Hans Spiegl macht sich im “Tagebuch eines Pfarrers” Gedanken über Gott und die Welt.

Innovativ ist auch die Idee des “WillowYouthPod“, der unter den “Neueinsteigern” auf Rang eins liegt und allen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern die besten Ideen für eine nachhaltige Jugendarbeit kostenlos zur Verfügung stellt. In 30-minütigen Beiträgen interviewen Heinz und Daniel Jansen Jugendmitarbeiter, die eine inspirierende Arbeit machen, von der auch Andere profitieren können und sollen. “Die Nachfrage zeigt den deutlichen Bedarf an diesem Angebot”, so die Initiatoren von WillowCreek.

Verpasste Bibellese digital nachholen

Ein weiterer Anbieter ist der Christus-Treff (CT) im mittelhessischen Marburg. Die Predigten der beiden Gottesdienste am Donnerstag und Sonntag werden während der Veranstaltung aufgenommen und zeitnah im MP3-Format oder als Video-Podcast zur Verfügung gestellt. Wie die CT-Internetseite verrät, wird das Angebot mehrere tausendmal pro Monat genutzt. Andere Gemeinden wie die “International Christian Fellowship Church Berlin” (ICF) oder der Jesustreff Stuttgart stellen ihre Predigten online zum Abruf bereit.

Der Evangeliums-Rundfunk Wetzlar (ERF) stellt einige seiner Radioformate als Podcast zur Verfügung. So kann man unter anderem die Sendung “Hof mit Himmel” jederzeit im Internet anschauen. Der NDR-Kirchenfunk wirbt mit der “Radiokirche für unterwegs”. Falls der Hörer die Sendung “Was glauben Sie” des Radiosenders “N-Joy” verpasst, kann er sie sich hinterher kostenlos auf dem Computer anhören. Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) bietet mit dem Podcast “evangelisch” einen einfachen Weg an, sich sein Wunschprogramm zusammenstellen und auf Sendungen zu(rück)zugreifen. Dort werden tagesaktuelle Gedankenanstöße genau so zur Verfügung gestellt, wie beispielsweise Abhandlungen über theologische Fragen und Perspektiven. Die christliche Monatszeitschrift “Chrismon” der Evangelischen Kirche im Rheinland gibt in ihren Podcasts Antworten auf religiöse Fragen, “vor denen selbst manche Fachleute kneifen und die es in sich haben”. Dabei versprechen die “Macher” überraschende Antworten zu Glaube und Theologie, Moral und Anstand.

Auch das halbstündige christliche Fernsehprogramm “Hillsong TV” mit Lobpreismusik und biblischen Auslegungen von Pastor Brian Houston zählt zu den erfolgreichen Formaten. Das Programm, das täglich in über 180 Ländern ausgestrahlt wird, trägt jetzt auch als Podcast das “Evangelium” in die Welt. Und falls die morgendliche Bibellese aus irgendeinem Grunde ausfallen musste, hat der Bibellesebund das passende Angebot parat. Hier erhält man Gottes Wort in Form der Tageslese auf Knopfdruck – mitsamt Auslegung. (PRO)

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen