Das christliche Medienmagazin

Christliche Medienakademie startet neu

Die Christliche Medienakademie startet mit neuem Design ins nächste Jahr. Inhaltlich setzt sie vor allem auf bewährte Themen, um Organisationen und Gemeinden in ihrer Medienarbeit zu unterstützen.
Von PRO
Die Christliche Medienakademie fördert junge Journalisten und schult Gemeinden, Firmen und Organisationen zum Thema Medienarbeit

Foto: pro/Jonathan Steinert

Die Christliche Medienakademie fördert junge Journalisten und schult Gemeinden, Firmen und Organisationen zum Thema Medienarbeit
Mit einem neuen Outfit und teils neuen, teils bewährten Angeboten geht die Christliche Medienakademie ins Jahr 2016. Darunter sind Rhetorik- und Schreibseminare, Software-Schulungen für Photoshop und InDesign sowie Grundlagenseminare im Bereich Öffentlichkeitsarbeit. Für hauptamtliche Mitarbeiter im Kommunikationsbereich bietet die Akademie spezielle Intensivkurse an. Ziel ist es, Organisationen, Firmen und Gemeinden in allen Belangen moderner Medienarbeit mit Beratungen, Seminaren und Inhouse-Schulungen zu unterstützen. Erfahrene Referenten bringen langjährige Expertise auf ihrem Fachgebiet mit. Beispielsweise arbeitet der Regisseur, Produzent und Mediaberater Martin Nowak seit Jahren mit der Christlichen Medienakademie zusammen und bietet 2016 den Kurs „Professionelle Videos drehen“ an. Auch der Hörspielautor, Sprecher und Rhetoriktrainer Hanno Herzler gibt sein Können seit mehreren Jahren in Rhetorik-Workshops der Akademie weiter. Die Kommunikationsberaterin Katrin Gülden Le Maire vermittelt Grundlagen der Öffentlichkeitsarbeit und widmet sich der Nachwuchsförderung. Journalistische Einsteiger auf dem Weg in die Medien zu begleiten ist ebenso ein Schwerpunkt der Christlichen Medienakademie wie ein Netzwerk „Chriscommunity“ für christliche Pressesprecher. Die 2014 begonnene Zusammenarbeit und Lehrtätigkeit an der Theologischen Hochschule Tabor in Marburg wird fortgesetzt. „Wir wollen mit unseren Seminaren und Tagungen interessieren, motivieren und trainieren, Ehrenamtliche und Hauptamtliche fit machen und Perspektiven geben für Leben und Beruf.“ So bringt Akademieleiter Egmond Prill die Anliegen programmatisch auf den Punkt. Die Christliche Medienakademie ist ein Arbeitsbereich des Christlichen Medienverbundes KEP e.V. in Wetzlar. (pro)
https://www.pro-medienmagazin.de/kultur/veranstaltungen/detailansicht/aktuell/goldener-kompass-fuer-tatort-kommissar-91809/
https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/kirche/detailansicht/aktuell/kirchenpraesident-jung-wird-medienbischof-94321/
https://www.pro-medienmagazin.de/journalismus/detailansicht/aktuell/benjamin-piel-erhaelt-reportagepreis-fuer-junge-journalisten-90125/
Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen