Das christliche Medienmagazin

Chrismon sucht „Gemeinde 2015“

Das evangelische Monatsmagazin Chrismon sucht öffentlichkeitswirksame Aktionen von Kirchen und Gemeinden in Deutschland. Für die spannendsten Projekte stehen Preisgelder von insgesamt 10.000 Euro bereit.
Von PRO
Welche Kirche macht durch originelle Projekte auf sich aufmerksam?
Welche Kirche macht durch originelle Projekte auf sich aufmerksam?
Christliche Gemeindearbeit erfordert viel Kreativität, Leidenschaft und Engagement. Das möchte Chrismon im Zuge des Wettbewerbs belohnen. Mitmachen kann dabei jede evangelische, katholische und freikirchliche Gemeinde, die der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) angehört. Die Gemeinden können sich online bewerben, zwischen dem 3. und dem 31. März ist dann das Publikum aufgefordert, über die Webseite die 30 besten Projekte zu nominieren. Unter diesen wird die Jury drei Preise verleihen. Zusätzlich gibt es einen Publikumspreis und sechs unabhängige Förderpreise. Mit der Teilnahme am Wettbewerb erhalten die Kirchgemeinden eine öffentliche Plattform für ihre Arbeit. In den vergangenen Jahren haben sich über 300 Gemeinden an den Chrismon-Wettbewerben beteiligt. Hunderttausende stimmten für ihre Favoriten ab. Lokale und überregionale Medien begleiteten laut Chrismon-Pressemitteilung die Aktionen und machten die Preisträger so einer großen Öffentlichkeit bekannt. 2013 hatte die evangelikal geprägte St.-Matthäus-Gemeinde in Bremen zusammen mit der Apostelkirche in Neuburg an der Donau den ersten Platz belegt. (pro)
https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/detailansicht/aktuell/evangelikale-gemeinde-gewinnt-chrismon-wettbewerb-80196/
Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen