Das christliche Medienmagazin

Bundes-Verlag will Glauben von Kindern stärken

Mit der neuen Zeitschrift Family FIPS will der SCM Bundesverlag Kindern den christlichen Glauben nahebringen. Das Vorlese- und Mitmachmagazin fordert die Eltern auf, sich aktiv daran zu beteiligen.
Von PRO
Das Magazin Family FIPS richtet sich an drei- bis sechsjährige Kinder

Foto: SCM Bundes-Verlag

Das Magazin Family FIPS richtet sich an drei- bis sechsjährige Kinder

Mit dem Magazin Familiy FIPS hat der SCM Bundes-Verlag ein Vorlese-Magazin für Drei- bis Sechsjährige herausgebracht. Die Zeitschrift enthält biblische Geschichten, Antworten auf Glaubensfragen und Mutmach-Geschichten aus dem Alltag von Kindern. Außerdem finden sich in Family FIPS Bastelaktionen, Ausmalbilder, Tier- und Wissens-Seiten, Rätsel sowie Kinderlieder zum Lernen und Sammeln. Eltern sollen das Magazin mit ihren Kindern zusammen entdecken, heißt es vom Bundes-Verlag. „Family FIPS ist ein richtiges Mitmach-Magazin: Ausschneiden, Ausmalen und Heraustrennen ist explizit erwünscht. Und die Vorlesegeschichten bieten Raum für intensive Zeiten zwischen Eltern und Kind”, sagte Chefredakteur Martin Gundlach.

„Wir glauben, dass auch schon die kleinen Kinder begreifen können, dass Gott gut ist und sie liebhat”, sagte Gundlach. Das sei die Motivation für eine Zeitschrift für Kindergartenkinder gewesen. Es gehe in dem Magazin auch um Werte wie Ehrlichkeit, Toleranz und Liebe. Für Eltern und Großeltern gebe es im Heft dazu immer wieder Impulse und Ideen, wie das Gelesene oder Erlebte mit dem Kind weiter besprochen und vertieft werden könne. Tipps und Material dazu bietet der Bundes-Verlag online an.

Die Startausgabe des Magazins ist kostenlos und kann unter family-fips.net bestellt werden. Das Magazin hat 36 Seiten.

Von: Swanhild Zacharias

Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen