Das christliche Medienmagazin

„Bund der Deutschen Katholischen Jugend“ stellt neue Bibel bei Instagram vor

Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) hat eine neue Bibel herausgegeben. Die Jugendbibel mit dem Titel „WIR erzählen die Bibel“ soll vor allem Parallelen zwischen der Welt der Antike und unserer heutigen Zeit herstellen. Präsentiert wird das neue Buch ab Montag in kurzen Video-Lesungen auf Instagram.
Von Jörn Schumacher
Seine neue Bibel will der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) über Instagram in Videos vorstellen

Foto: Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ)

Seine neue Bibel will der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) über Instagram in Videos vorstellen

Die neue Bibel des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) mit dem Titel „WIR erzählen die Bibel“ ist seit dem 17. Februar erhältlich. In dieser Bibel-Version stehen die Parallelen zwischen der Welt der Antike und unserer heutigen Zeit im Vordergrund. Jeder Abschnitt wird von einem Text zur Antike eingeleitet. BDKJ-Bundesvorsitzende Katharina Norpoth sagt dazu: „Immer wieder geht es um die großen Themen wie Freiheit, Kultur, Würde, Gewalt oder Liebe. Das sind Themen, die junge Menschen beschäftigen. Damit bleibt die Bibel auch heute aktuell.“ Die neue Bibelausgabe erzähle die Ursprünge des christlichen Glaubens und die Geschichte des Volkes Israel. Peter Otten, ein Autor der Bibel, ergänzt: „Wer diese Bibel liest, bekommt Orientierung, indem er einem roten Faden durch die gesamte Bibel bis in unsere heutige Zeit folgen kann.“

Die Autoren Peter Otten und Christian Linker erklären mit Beispielen die Hintergründe und Zusammenhänge in der Entstehungszeit der Bibel. Wissenschaftliche Unterstützung gab es durch die katholischen Theologen Sandra Hübenthal und Bernhard Klinger vom Lehrstuhl für Exegese und Biblische Theologie der Universität Passau. Illustriert wurde die Bibelausgabe von Mika Springwald. „WIR erzählen die Bibel“ ist ab dem Alter von zwölf Jahren geeignet und im Herder-Verlag erschienen. Das Buch ist im Buchhandel, beim Verlag oder beim BDKJ zum Preis von 19,50 Euro erhältlich.

Vorgestellt wird die Bibel auf Instagram

Vom 11. bis 22. Mai finden auf unterschiedlichen Kanälen des sozialen Netzwerkes Lesungen statt. An acht Tagen lesen jeweils unterschiedliche Personen aus einzelnen Passagen der Bibel vor. Die Lesungen werden etwa jeweils live ab 19 Uhr bei Instagram gestreamt. „Diese Bibel schlägt eine Brücke zwischen den Menschen der Antike und der heutigen Welt“, sagt die BDKJ-Bundesvorsitzende Katharina Norpoth. „Genauso können soziale Netzwerke in Zeiten von Abstandsregelungen Brücken zu den Menschen zuhause sein.“

Die Vorleser sind: Die Berliner Pfarrerin Theresa Brückner, die als „Beste Flauscher*in des Jahres 2019“ mit dem „Goldenen Blogger“ ausgezeichnet wurde, sowie BDKJ-Bundesvorsitzende Katharina Norpoth, Pfarrerin Josephine Teske, die geistliche Leiterin des BDKJ-Diözesanverbandes Aachen Annette Jantzen, Pastoralreferent und Autor der Bibelausgabe Peter Otten, Kolumnistin Hanna Buiting, Ralf Meyer, Priester aus dem Bistum Münster, und die Theologin und Buchautorin Jaqueline Straub. Alle Daten und die jeweiligen Kanäle, auf denen die Lesungen stattfinden, sind unter www.bdkj.de/lesereise einsehbar.

Der BDKJ ist der Dachverband von 17 katholischen Jugendverbänden mit rund 660.000 Mitgliedern. Er vertritt die Interessen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Kirche, Staat und Gesellschaft.

Von: Jörn Schumacher

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen