Das christliche Medienmagazin

Bibel TV zeigt “10 Gebote”-Musical

Vor zwei Wochen startete das Pop-Oratorium "Die Zehn Gebote" des ehemaligen "Popstars"-Jurymitgliedes Dieter Falk. Der christliche Fernsehsender "Bibel TV" strahlt am kommenden Wochenende erstmals die Aufführung des Musicals aus.
Von PRO

Foto: pro

Rund 17.000 Besucher waren am ersten Wochenende gekommen. Vor allem zeigten sich die ersten Zuschauer vom 2.500 Personen umfassenden Chor beeindruckt. Der sei "der eigentliche Hauptdarsteller der ‘Zehn Gebote’", sagte Produzent Dieter Falk. Er und der Musical-Autor Michael Kunze wurden vom Publikum in der Westfalenhalle begeistert gefeiert.

Bahar Kizil alias Ziporah, bekannt durch die RTL2-Show "Popstars", ist vielleicht das bekannteste Gesicht auf der Musical-Bühne. Michael Kunze spielt Mose, Schauspieler Otto Sander spricht die Stimme Gottes. Das Stück bewegt sich zwischen moderner und klassischer Inszenierung. Viele der Hauptpersonen tragen moderne Kleidung, andere jedoch klassische Kostüme.

Der Chor, 15 Gesangssolisten sowie Schauspieler und über 100 Musiker beeindruckten mit der Geschichte des Volkes Israel und der Berufung Moses zum Auszug aus Ägypten auch prominente Besucher:  "Biblische Botschaft auf der Höhe der Zeit, umwerfend toll", sagte etwa CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe laut "Bibel TV". Der ZDF-Moderator Ingo Nommsen sprach von einem "tollen Erlebnis" und einer "Mega-Atmosphäre". Nikolaus Schneider, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, sagte: "Großartig! Ich fand es genial, wie die Gebote zum Schluss immer unterlegt wurden mit ‘Liebe ist das Gebot’."

"Bibel TV" hat die Premiere exklusiv aufgezeichnet und zeigt sie erstmals am kommenden Wochenende in seinem Programm, am Samstag, den 30. Januar, 22.15 Uhr, und am Sonntag, 31. Januar, 15 Uhr.
 
"Bibel TV" ist über den Satelliten Astra europaweit zu empfangen. In Deutschland und in der Schweiz sendet Bibel TV auch im digitalen Kabel und über DVB-T. Hauptgesellschafter und Vorsitzender der Gesellschafterversammlung ist der Bonner Verleger Norman Rentrop. (pro)
https://www.pro-medienmagazin.de/musik.html?&news[action]=detail&news[id]=2689
https://www.pro-medienmagazin.de/musik.html?&news[action]=detail&news[id]=2701
Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen