Das christliche Medienmagazin

“Bibel TV” im Saarland über DVB-T

Der Fernsehsender "Bibel TV", der seit einem Monat unter dem Slogan "Der christliche Familiensender" formiert, ist nun im Saarland auch über DVB-T zu empfangen. Nach den Großräumen Hamburg und Leipzig kommen nun etwa eine Million Haushalte hinzu, die den christlichen Sender über das so genannte "Überallfernsehen" empfangen können.
Von PRO

Ab Mittwochmittag soll das neue Angebot freigeschaltet werden. Benötigt wird zum Empfang ein DVB-T-fähiges Gerät, das sich an den Fernseher oder an den Computer anschließen lässt. Da das digitale Signal terrestrisch versendet wird, reicht je nach Entfernung zum Sender teilweise eine tragbare Antenne für den Empfang.

Das 24 Stunden-Programm des christlichen Hamburger TV-Senders wird in 327.000 saarländischen Haushalten über Zimmerantenne, 743.000 über Außenantennen und insgesamt 983.000 Haushalten über Dachantennen zu empfangen sein, teilte Bibel TV am Mittwoch mit. Empfohlen wird ein neuer Sendersuchlauf. Informationen und Hilfe bietet die technische Hotline des Senders an, Infos dazu unter www.bibeltv.de.

“Nunmehr erreichen wir fast das gesamte Saarland”, freut sich der Geschäftsführer von Bibel TV, Henning Röhl. “Bibel TV ist in Deutschland in etwa 16 Millionen Haushalten zu empfangen, europaweit sind es über 40 Millionen. Wir möchten gerne diese Zahl durch weitere regionale Verbreitung über das digitale Antennenfernsehen voranbringen.”

Bibel TV finanziert sich zu 85 Prozent über Spenden. “Wir wollen uns gemeinsam darum bemühen, dieses Alternativ-Programm, diese Sendungen, die auf christlichen Werten beruhen, in möglichst jeden Haushalt in Deutschland zu transportieren. Nach fast 6 Jahren unseres Bestehens, ist es mit Spenden und Gebetsunterstützung, und vor allem Gottes Hilfe nun schon fast jeder zweite, der uns empfangen kann. Dies natürlich zusätzlich zur stetig ansteigenden Zahl der Empfänger in den anderen europäischen Ländern”, sagte Röhl. (PRO)

Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen