Das christliche Medienmagazin

Bibel-Geschichten in die Gegenwart übertragen

Die Bibel inspiriert zeitgenössische Autoren. Diese Erkenntnis ist der Ausgangspunkt einer Hörspielreihe von hr2-kultur, die die alten Geschichten aus dem „Buch der Bücher“ in die Gegenwart „beamt“.
Von PRO
Eine Hörspielreihe widmet sich auf hr2-Kultur dem "Buch der Bücher"
Eine Hörspielreihe widmet sich auf hr2-Kultur dem “Buch der Bücher”
Den Anfang macht das Stück „Herr Hagenbeck hirtet“ von Brigitte Kronauer am Sonntag, den 19. Oktober, um 14.05 Uhr. Das Hörspiel fragt nach heutigen Perspektiven auf die Schöpfung und dreht den Blick kurzerhand um: Der Mensch, Herrscher über die Tierwelt, wird zum Diskussionsobjekt der Tiere.

21 Sendungen bis 2016

Bis 2016 sendet hr2-kultur 21 Sendungen, die Prosatexte oder Verse des Alten und Neuen Testaments zur Grundlage haben, ergänzt durch eine Reihe von Essays. Autoren der Hörspiele sind unter anderem Brigitte Kronauer, Sibylle Lewitscharoff, Terézia Mora, Barbara Honigmann und Feridun Zaimoglu und Robert Wilson. Zu den Sprechern der Bibelreihe gehören Bibiana Beglau, Sylvester Groth, Corinna Harfouch und Ulrich Noethen. Kooperationspartner waren DLF-Kultur, NDR, rbb, ORF und SWR. Neben den Hörspielen zur Bibel veranstaltet der Radiosender am 24. Mai 2015 im Rahmen des „hr2-Kulturlunchs“ die Matinee „Am Anfang war das Wort“ und sendet – ebenfalls an Pfingsten – einen dreitägiges Schwerpunktprogramm zur Bibel. (pro)
https://www.pro-medienmagazin.de/radio/detailansicht/aktuell/hr-kommentar-christenverfolgung-gehoert-in-die-politik-80395/
https://www.pro-medienmagazin.de/radio/detailansicht/aktuell/hr2-radiosendung-erhaelt-ekd-medienpreis-80011/
Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen