Das christliche Medienmagazin

Bewerben für den “WebFish”

Nur die Guten bekommen den Fisch: Bereits zum 17. Mal schreibt die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) den "WebFish" aus. Der Preis kürt besonders gute christliche Internetangebote. Noch bis zum 15. Februar können Anbieter christliche Internetseiten für die Auszeichnung anmelden.
Von PRO

Foto: flickr / austriatourism

Es gibt viele christliche Internetseiten, aber nur einer kann den goldenen "WebFish" erhalten. Daher haben die EKD und das Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik (GEP) den Preis auch in diesem Jahr wieder ausgeschrieben. Dieser wird an Onlineangebote vergeben, die sich "aktuell und kreativ mit dem christlichen Glauben beschäftigen", wie es in einer Mitteilung der EKD heißt.

Bis Mitte Februar können Anbieter ihre Webseite unter Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.webfish.de für eine Vorauswahl anmelden. Eine Jury nominiert schließlich zehn Internetseiten für die Endrunde. Ihren Favoriten können schließlich die Internetnutzer in einer Onlineabstimmung angeben. Sie entscheiden darüber, wer den "WebFish" und das Preisgeld erhält. Der goldene Fisch ist mit 1.500 Euro dotiert, der silberne mit 1.000 Euro und der bronzene mit 500 Euro.

Bereits seit 1996 verleihen EKD und GEP den "WebFish". Mit der Auszeichnung wollen sie besonders vorbildliche Internetangebote fördern und das Engagement von Christen im Web unterstützen. (pro)

Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen