Das christliche Medienmagazin

Beste Jugendpredigt gesucht

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) gibt dem Nachwuchs eine Chance. Junge Erwachsene zwischen 16 und 20 Jahren können bis zum 31. August bei der Suche nach der besten Jugendpredigt ihre Predigt oder einen Kurzfilm zu einer ausgewählten Bibelstelle einreichen. Der Wettbewerb findet bereits zum zweiten Mal statt.
Von PRO

Foto: Evangelische Kirche in Deutschland

In diesem Jahr steht die Jahreslosung "Meine Kraft ist in den Schwachen mächtig" aus 2. Korinther 12,9 im Mittelpunkt. Alternativ können die Bewerber auch ihre Gedanken zur Schlacht zwischen David und Goliath aus 1. Samuel 17 einreichen. "Fünf Minuten für deine Gedanken zu David und Goliath, zu Kraft und Schwäche" steht über der Ausschreibung zu dem Wettbewerb.



Die Verfasser der zwölf herausragendsten Predigten werden Ende Oktober zu einem verlängerten Workshop-Wochenende in die Lutherstadt Wittenberg eingeladen. Hier haben sie die Möglichkeit, gemeinsam mit professionellen Trainern an ihrer Predigt zu arbeiten. Die Ergebnisse des Workshops werden dann erneut von einer Jury beurteilt.



"Persönliche Strahlkraft des Glaubens"



Dem Gesamtsieger winkt ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro. Außerdem darf er die Predigt im Rahmen eines deutschlandweiten Konfirmandentreffens in Wittenberg (www.lutherspass.de) vor fünfhundert Jugendlichen präsentieren. "Bei ‘Jugend predigt’ geht es darum, die persönliche Strahlkraft des Glaubens zu entwickeln und zu stärken und Ausdrucksformen für sie zu finden", zitiert die EKD den Landesbischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers Ralf Meister in einer Pressemitteilung. Er ist Schirmherr des Wettbewerbs.



"Die Erfahrungen im letzten Jahr waren beeindruckend und können sich sehen lassen", erklärt Meister. Im vergangenen Jahr hatte Tim Dornblüth aus Halle/Saale in der Siegerpredigt seinen eigenen Weg von einem Überflieger-Christen über einen völligen Zusammenbruch hin zu einer neuen Annäherung an Gott beschrieben.

Die Vorschläge für dieses Jahr können als Text-Dokument mit maximal 6.000 Zeichen Länge oder als fünfminütiger Kurzfilm beim "Zentrum für evangelische Predigtkultur", Markt 26, 06886 Lutherstadt Wittenberg, oder digital an Predigtzentrum@ekd.de eingereicht werden. Einsendeschluss ist der 31. August 2012. (pro)

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen