Das christliche Medienmagazin

Bernd Merz wird Co-Geschäftsführer von “Bibel.TV”

H a m b u r g (PRO) – Bernd Merz, derzeit Rundfunkbeauftragter der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), wird zum 1. Oktober Co-Geschäftsführer von "Bibel.TV" und verantwortlich für den Aufbau eines neuen Jugendsenders. Das teilte der christliche Sender mit Sitz in Hamburg am Mittwoch mit.
Von PRO

“Bibel.TV” startet Ende dieses Jahres einen eigenen Jugendkanal. Bernd Merz, seit 2001 Rundfunkbeauftragter der EKD und der Freikirchen, wird verantwortlich für den Aufbau des Senders, der unter dem Arbeitstitel “JTV” von der Medienanstalt Hamburg Schleswig-Holstein lizensiert wurde.

Röhl und Merz: Gleichberechtigte Geschäftsführer

Merz wurde von der Gesellschafterversammlung von “Bibel.TV” neben Henning Röhl zum zusätzlichen Geschäftsführer bestellt. Der Vertrag des bisher alleinigen Geschäftsführers Röhl wurde um zwei Jahre verlängert. Er bleibt für das bisherige Programm zuständig. Röhl und Merz werden “Bibel.TV” künftig als gleichberechtigte Geschäftsführer gemeinsam leiten.

Bernd Merz wurde nach dem Theologiestudium und Vikariat Pfarrer der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, von 1989 bis 1996 arbeitete er als Referent und Redakteur im Evangelischen Rundfunkreferat der norddeutschen Kirchen in Hamburg. Von 1996 bis 2001 war er Evangelischer Rundfunkbeauftragter beim NDR und Leiter des Evangelischen Rundfunkreferates. Seit April 2001 ist Merz Rundfunkbeauftragter des Rates der EKD und der Freikirchen.

Das Jugendprogramm von “Bibel.TV” wird durch eine dreijährige Anschubfinanzierung eines Einzelspenders in Höhe von insgesamt 4,5 Millionen Euro ermöglicht und soll aus christlichen Inhalten und Musik bestehen.

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen