Das christliche Medienmagazin

Bayerischer Printmedienpreis geht an Shift-Gründer

Der christliche Journalist und Blogger Daniel Höly hat am Donnerstag den Bayerischen Printmedienpreis gewonnen. Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung hat er für die von ihm gegründete Zeitschrift Shift erhalten.
Von PRO
Höly bei der Verleihung des Bayerischen Printmedienpreis in München

Foto: Michael Haggenmüller

Höly bei der Verleihung des Bayerischen Printmedienpreis in München
Jungunternehmer Daniel Höly setzte sich mit der von ihm gegründeten Zeitschrift Shift im Wettbewerb um den mit 10.000 Euro dotierten Bayerischen Medienpreis durch. Er war in der Kategorie „Innovationspreis“ mit zwei weiteren Magazinen nominiert. „Die zwei Mitnominierten waren auch sehr gut. Umso mehr freue ich mich natürlich, dass es am Ende doch geklappt hat“, sagte Höly gegenüber pro. Das Preisgeld von 10.000 Euro will er komplett reinvestieren. „Das reicht gar nicht aus. Es ist ein wichtiger Schub, eine wichtige Finanzspritze. Es ist aber nur der Anfang eines Medienunternehmens, das ich jetzt gegründet habe und hoffentlich der Anfang einer ab 2015 geplanten vierteljährlichen Erscheinung von Shift.“

Mit Herz, Hirn und Horizont

Im Sommer 2013 erschien die erste Ausgabe von „Shift – ein Printmagazin mit Herz, Hirn und Horizont“. 272 Crowdfunder finanzierten es mit rund 7.000 Euro. Es richtet sich an junge Erwachsene, die mit dem Internet groß geworden sind, und ist laut Höly „eine Mischung aus Unterhaltungs-, Debatten- und Gesellschaftsmagazin“. Die Jury lobte, dass sich bei Shift die Stärken von Print und Online vorbildlich ergänzten. Derzeit ist Höly in Verhandlungen mit potenziellen Investoren und Verlegern. Er zielt darauf ab, in Shift „eine möglichst hohe Meinungsvielfalt abzubilden und ein breites Spektrum abzudrucken“. Auch in der Erstausgabe kamen bei Glaubensthemen Christen, Atheisten oder Agnostiker zu Wort. „Mir ist es wichtig, in den Dialog zu treten und eine Debatte zu führen. Das kann man nur, wenn man andere Meinungen zulässt, anhört und sich damit wirklich auseinander setzt.“ Höly war bereits Referent bei Seminaren der Christlichen Medienakademie und gehört zum Nachwuchsjournalistenkreis des Christlichen Medienverbundes KEP. (pro)
https://www.pro-medienmagazin.de/journalismus/detailansicht/aktuell/neue-zeitschrift-shift-geht-in-druck-79890/
https://www.pro-medienmagazin.de/medien/internet/detailansicht/aktuell/crowdfunding-neun-erfolgreiche-projekte-87794/
Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen