Das christliche Medienmagazin

Audio-Bibel-Sammlung erreicht 100 Million Nutzer

In über 700 Sprachen bietet die Plattform digitalbibleplatform.com kostenlosen Zugang zu Audio- und Text-Passagen aus der Bibel. Seit drei Jahren bietet das Portal Streams, Podcasts und Apps an – und erreichte damit mittlerweile über 100 Million Nutzer.
Von PRO

Foto: pro

Im Jahr 1972 gründeten die Amerikaner Jerry und Annette Jackson das „Faith comes by hearing“-Programm, übersetzt „der Glaube kommt durch das Hören“: eine Bibliothek für Audio-Aufnahmen. Bald konzentrierten sie sich auf die Verbreitung von Audio-Bibeln. Nach einem anfänglichen Fokus auf Englisch erweiterten sie ihre Sammlung um einige Weltsprachen.

Vor drei Jahren startete das Online-Portal Faithcomesbyhearing.com, was zu der Seite digitalbibleplatform.com gehört. Dort können kostenlos Streams und Podcasts genutzt werden. Zudem gibt es für Smartphone-Nutzer eine App für iOS und Android. Diese bietet das Alte und Neue Testament in Schriftform auf 700 Sprachen an. Die Audio-Version der App ist unter anderem auf Englisch, Spanisch, Chinesisch, Französisch, Russisch oder Portugiesisch, jedoch derzeit nicht auf Deutsch, erhältlich. Die Bibeln sind unter der Bezeichnung „Bible.is“ im App-Store zu finden. Zudem bietet die Seite eine App für Gehörlose und Schwerhörige, jedoch nur auf Englisch. Die Plattform ist hochfrequentiert: 3,5 Millionen Minuten pro Tag werde die Bibel angehört, heißt es auf der Internetseite der Betreiber. Via App hörten die Nutzer täglich durchschnittlich 28 Minuten die Bibel. Mehr als 43 Millionen Audio-Bibeln seien bereits runtergeladen worden.

Vatikan digitalisiert Millionen Seiten religiöser Texte

"Es wird erwartet, Zugang zu allen wichtigen Dokumenten über das Internet zu haben", sagte der stellvertretende Direktor des Bibelwerks in Stuttgart, Wolfgang Baur, gegenüber dem Onlineportal pressetext.com. Im Zeitalter des Internets sei die Digitalisierung der Bibel unabwendbar. Das Bibelwerk biete etwa Online-Bibelfernkurs an. Auch der Vatikan hat Anfang dieses Monats angekündigt, über 40 Millionen Seiten religiöser Texte zu digitalisieren. (pro)

Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen