Das christliche Medienmagazin

Auch Kaká will Pfarrer werden

Der Fußball-Superstar Kaká will nach dem Ende seiner Karriere evangelischer Pastor werden. Ebenso wie sein brasilianischer Kollege Zé Roberto erwägt der 26-Jährige diese Laufbahn, weil er "die Bibel liebt", wie er gegenüber der "Gazzetta dello Sport" sagte.
Von PRO

“Ich liebe die Bibel, ich würde sie gern studieren, weil sie mich fasziniert. Ich will gern den Menschen, die um mich leben, mitteilen, was Gott alles bewirken kann”, sagte der Brasilianer vom AC Mailand. Er spreche auch mit seinen Fußballerkollegen über Gott.

Kaká spielt seit 2003 für Milan und wurde 2007 zum Weltfußballer des Jahres gekürt. Seinen tiefen christlichen Glauben hat der 26-Jährige bereits in der Vergangenheit immer wieder zum Ausdruck gebracht.

Im November gab bereits Bayern Münchens brasilianisches Ass Ze Roberto bekannt, nach Ende seiner Laufbahn Pastor werden zu wollen. “Ich habe mich schon erkundigt. Ich müsste dafür vier Jahre Theologie studieren”, sagte er in einem Interview mit “Sport Bild”. Der 34-jährige Ze Roberto gehört der protestantischen Kirche der Evangelicos an. (PRO)

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen