Das christliche Medienmagazin

Atheisten rufen zum Boykott des “Narnia”-Films auf

H o l l y w o o d (KEP) - Atheistische Gruppierungen in den USA haben zu einem Boykott des Filmes "Der König von Narnia" aufgerufen. Begründung: hier werde "Propaganda für den christlichen Glauben" betrieben. Der Film hat seit dem Erscheinungswochenende die Spitzenposition der Kinocharts übernommen.
Von PRO

Wie das schweizerische Magazin “espace” berichtet, warnen die Atheisten-Gruppen, dass der Film “voll von christlichen Themen” sei. Diese “christliche Propaganda” sei “nicht mehr als ein Werbefilm für den christlichen Glauben und tut alle anderen Glaubensrichtungen als zweitrangig ab”, sagte ein Sprecher der “Pierce County Demokraten”, die die Kampagne anführen.

Die Gruppen unter Führung der “Pierce County Demokraten” haben eine Kampagne im Internet gestartet, um die Menschen vor den “religiösen Untertönen” in dem Film zu warnen. Beispielsweise verkörpere der Löwe Aslan Jesus, der sich für die Menschheit geopfert hat.

“Haltet die Kotztüten bereit”

Eine Autorin der britischen Zeitung “The Guardian” schrieb über den Narnia-Film: “Kinder verstehen den christlichen Gehalt ohnehin nicht – und Nicht-Christen sollten eine Kotztüte bereit halten”. Die Auferstehung Aslans im “Evangelium nach Narnia” mache “genauso wenig Sinn” wie in der Bibel, so die Autorin weiter. Doch angesichts der insgesamt sieben Bände von Lewis würde uns “Narnia” jedoch “noch viele weitere Weihnachten begleiten”.

Die Verfilmung des Buch-Klassikers spielte allein in den USA am ersten Wochenende 67,1 Millionen Dollar ein.

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen