Das christliche Medienmagazin

ARD sucht Jugendliche in Ehrenämtern

Sind Jugendliche "desinteressiert, konsumorientiert, faul"? Oder vielleicht doch "engagiert, hilfreich und gut?" Die ARD ruft zu einem Wettbewerb auf, bei dem Jugendliche von ihrem Ehrenamt berichten und gleichzeitig Preise gewinnen können.
Von PRO

Die Online-Redaktion der ARD sucht Jugendliche, die sich ehrenamtlich betätigen. Im Rahmen eines Wettbewerbs können sie ihr bürgerschaftliches Engagement im Internet vorstellen. Unter dem Motto “tell.a.vision: Zeig, was du machst” startet die die ARD so ihre nächste Themenwoche “Ist doch Ehrensache! -Wie Menschen sich für die Gesellschaft engagieren”. Die ARD wird vom 10. bis zum 16.Mai in Radio, Fernsehen und Internet abbilden, wie es um das bürgerschaftliche Engagement in unserer Gesellschaft bestellt ist.

“Jugend und Ehrenamt – ein Auslaufmodell? Keineswegs”, heißt es in einer Pressemitteilung des Senders. “Es gibt sie: Jugendliche, die sich bei der Freiwilligen Feuerwehr engagieren, Kinder, die in ihrer Freizeit im Tierheim helfen, junge Menschen, die zusammen mit anderen Kuchen für Obdachlose backen oder die mit ihrer Band bei einem Fest auftreten, dessen Erlös der Kinderkrebs-Hilfe zugute kommt.”

Einsendeschluss am 16. Mai 2009

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben die Möglichkeit, ihren Beitrag für ein besseres Miteinander einem breiten Publikum vorzustellen. Mitmachen können einzelne Personen oder Gruppen. Für Schulklassen oder AG’s wird zusätzlich ein Sonderpreis Schule verliehen. Alle eingereichten Projekte nehmen an einem bundesweiten Wettbewerb teil und werden nach einer redaktionellen Prüfung auf der Website zur ARD-Themenwoche veröffentlicht.

Eine ARD-Jury zeichnet die Projekte aus, die sie am meisten beeindruckt haben. Eine Ausnahme ist der Publikumspreis: Er wird in direkter Abstimmung im Internet durch die Onlinenutzer bestimmt. Zu gewinnen gibt es Sachpreise im Wert von bis zu 1.000 Euro. Bewerbungen können vom23. März bis 16. Mai 2009 eingereicht werden.

Teilnehmer, die ihr Projekt im Rahmen des Wettbewerbs präsentieren möchten, können es online unter themenwoche.ARD.de anmelden. Neben einem kurzen Beschreibungstext können bis zu fünf Bilder hochgeladen werden. Die Fotos sollten die Teilnehmer während ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit zeigen.

Nähere Informationen unter themenwoche.ARD.de. (PRO)

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen