Das christliche Medienmagazin

ARD-Korrespondent wegen Karikaturen angegriffen

N a i r o b i (KEP) - Weil vor über vier Monaten in Dänemark Karikaturen über den Religionsstifter Mohammed erschienen waren, wurde am heutigen Freitag ein ARD-Journalist im afrikanischen Nairobi geschlagen.
Von PRO

Der Reporter der ARD war bei einer Demonstration gegen die Karikaturen in der kenianischen Hauptstadt Nairobi. “Jemand fragte mich, ob ich Däne sei”, erzählt Wim Dohrenbusch. “Dann wurde mir mit der Faust ins Gesicht geschlagen.” Er hatte keine Zeit, um auf die Frage zu antworten. Mehrere Jugendliche bespuckten den Radiokorrespondenten und zertrümmerten die Windschutzscheibe seines Autos.

Bei der staatlich genehmigten Demonstration waren etwa 1.000 Moslems nach dem Freitagsgebet am Nachmittag zum Außenministerium gezogen. Sie wollten dort eine an die dänische Botschaft gerichtete Protestnote übergeben, berichtet die “Netzeitung”.

Wim Dohrenbusch arbeitet sei 1985 als Korrespondent in Nairobi. Seit August 2003 berichtet er als ARD-Korrespondent über 20 Länder Ost- und Zentralafrikas.

Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen